baldur's gate 3 die verlassenen ruinen screenshot int.ent news

Baldur’s Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Nachdem ihr Schattenherz für eure Zwecke in Baldur’s Gate III rekrutiert habt, startet zugleich auch die Aufgabe „Die verlassenen Ruinen“.

Sobald ihr den verwüsteten Strand nach Osten zu Beginn des ersten Aktes gefolgt seid, trefft ihr auf die Halbelfe Schattenherz. Sie steht vor einem verschlossenen Tor, das sich einfach nicht öffnen lassen möchte. Die Gruft, die sich dahinter verbirgt, bleibt euch zunächst jedoch verschlossen.

Werbung
Baldur's Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Eine zerstörte Kapelle mit zwielichtigen Gestalten

Während ihr einen Weg sucht, den Parasiten loszuwerden, trefft ihr auf drei zwielichtige Gestalten in den Ruinen einer Kapelle: Quelenna, Gimmelbock und Taman. Die drei Abenteurer sind davon überzeugt, dass ihr es ebenfalls auf die Beute in der Kapelle abgesehen habt. Sie werfen euch zumindest verbal vor, dass ihr fern bleiben sollt. Mit einem richtigen Wurf auf Überzeugen könnt ihr jedoch einen Kampf vermeiden und sie ziehen ab.

Hinter der Statue mitten in der zerstörten Kapelle geht es die Treppen hinunter. Doch Vorsicht vor dem Gebüsch, denn diese können euch Schaden anrichten und die Dornen euch festhalten. Klopft anschließend an der Tür an, die sich ebenfalls nicht einfach so öffnen lässt und jemand Unbekanntes meldet sich dahinter.

Baldur's Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Der unbekannte Mann hinter der Tür

Ein Dialog mit einem unbekannten Mann öffnet sich und ihr könnt euer Glück versuchen, diesen von euch zu überzeugen, die Tür zu öffnen. Misslingt euer Wurf, so ist er anschließend jedoch nicht mehr ansprechbereit.

Geht zurück in der Mitte der Kapelle, wo oben ein Stein an einem Seil hängt. Sobald ihr diesen herunterschießt, zerbricht der Boden darunter und euer Weg ins Innere ist frei. Hüpft einfach hinunter und ihr kommt ins Schlafgemach.

Baldur's Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Die Gruft erkunden

Sobald ihr dann durch den neu erschaffenen Eingang gestiegen seid, habt ihr es mit fünf humanoiden Gegnern zu tun. Habt ihr besiegt, könnt ihr das Schlafgemach erkunden.

Baldur's Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Die gegenüberliegende Tür ist allerdings abgeschlossen. Um sie zu öffnen müsst ihr von der Tür aus in den Gang links gehen. Am Ende des Raums ist ein Knopf, der die Entriegelung öffnet. Plündert hier am besten noch alle Räume, ehe es weiter durch die nächste Tür geht.

Baldur's Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Feuer und Speck – Ein Schlüssel für die schwere Tür

In der klammen Gruft geht es unten weiter mit der Tür nach rechts. Löst hier einen Charakter von der Gruppe und stellt euch im kommenden Raum mittig und vom Eingang aus gesehen links neben den Sarkophag. Sobald ihr diesen nämlich öffnet und den Schlüssel an euch nehmt, wird der ganze Bod fettig und aus den Wänden schießen Feuerpfeile. Sobald euch auch nur einer von ihnen trifft, steht entsprechend der ganze Raum in Flammen.

Plündert mit dem einzelnen Charakter also den Sarkophag an genannter Stelle und geht anschließend gleich daneben zur Säule, wo ihr mit einem Wurf auf Wahrnehmung einen Knopf entdeckt, der das bevorstehende Fiasko beendet.

Baldur's Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Von den Toten auferstanden

Anschließend könnt ihr mit dem neu gewonnenen Schlüssel die Eichentür auf der gegenüberliegenden Seite der Eingangshalle öffnen. Im folgenden Raum ist ebenfalls nicht alles, wie es scheint. Bereitet euch darauf vor, dass es erneut zum Kampf kommt.

In dem schemenhaften Raum findet ihr eine Statue in der Mitte. Geht links an ihr vorbei, stellt eure Gruppenmitglieder am besten schon taktisch im Raum auf und drückt den neu entdeckten Hebel an der linken Seite, die zu einem neuen Raum führt.

Baldur's Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Anschließend bekommt ihr es mit einer Reihe Untoter zu tun, gegen die ihr kämpfen müsst. Habt ihr sie alle besiegt, könnt ihr in den neuen Raum gehen. Dort plündert ihr zum einen die Truhe rechts und öffnet links den Sarkophag. Dort erscheint ein weiterer vermummter Untoter, den ihr bald wiedersehen werdet.

Baldur's Gate 3: Akt 1: Die verlassenen Ruinen (Walkthrough)

Damit ist aber auch gleichzeitig die Quest „Die verlassenen Ruinen“ abgeschlossen. Ihr könnt euch wieder der Hauptaufgabe widmen, um den Parasiten zu entfernen. Alternativ könnt ihr die ganze Ruine noch weiter nach Wertgegenständen erkunden.

Weitere Walkthroughs zu Baldur’s Gate III

Zurück zu Prolog: Flucht aus der Hölle

Nebenaufgaben in Akt 1

  • Begleiter-Quest: Tochter der Dunkelheit (coming soon)
  • Begleiter-Quest: Der bleiche Elf (coming soon)
  • Begleiter-Quest: Der Magier von Tiefwasser (coming soon)
  • Begleiter-Quest: Die Githyanki-Kriegerin (coming soon)

Artikelbild, Screenshots: Larian Studios

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.