baldur's gate iii logo cover int.ent news

Baldur’s Gate 3: Prolog – Flucht aus der Hölle (Walkthrough)

Baldur’s Gate III startet nach einem holprigen Start an Bord eines Schiffes eines Gedankenschinders, der den Protagonisten entführt hat.

Nachdem das seltsame Schiff von Drachen attackiert worden ist, befindet ihr euch an Bord dessen. Der Gedankenschinder, der das Schiff wohl gesteuert hat, ist tot. Dennoch hat er euch mit einem Parasiten infiziert und es liegt an euch, das Schiff wieder zu verlassen. Erkundet zunächst die vor euch liegende Kammer.

Werbung

In der ersten Etage, dessen Aufgang ihr im Westen findet, findet sich sogleich auch eine erste Truhe mit Alchemistenfeuer und einer Ölflasche. Da das Spiel gern mit der Umgebung spielt, könnt ihr auch sicher sein, dass euch das Feuer in der Kammer Schaden zufügt. Nutzt also am besten gleich den Genesungsbrunnen, falls ihr es ausprobiert habt.

Baldur's Gate 3: Prolog - Flucht aus der Hölle (Walkthrough)

Ein seltsames, sprechendes Gehirn

Anschließend könnt ihr durch das organische Tor zum nächsten Raum nehmen. Plündert die toten Teufelchen, lest rechts die zwei Manuskripte und anschließend geht es zum blattförmigen Aufzug mit dem Neuralapparat, der euch zu einer seltsamen Kreatur bringt: Myrnath. In dieser männlichen Person steckt ein Intellektverschlinger, der ein Untergebener der Gedankenschinder ist. Was mit ihm passiert, liegt bereits in euren Händen. Wir entscheiden uns dazu, dass es uns dabei helfen soll, das Ruder des Schiffs zu erreichen.

baldurs-gate-3-intellektverschlinger-screenshot-int.ent-news

Ein erstes Treffen mit Lae’zel

Verlasst den Raum in Richtung Norden, wo ihr zum kaputten Außenbereich des Schiffs kommt. Um über den Abgrund zu kommen, nutzt ihr den Befehl „Springen/Zurückziehen“. Sobald ihr weiterlauft, trefft ihr auf Lae’zel, die sich auf eure Seite stellt und auch der Gruppe anschließt. Gemeinsam geht es gegen die drei Teufelchen, die ersten Gegner. Habt ihr sie besiegt, könnt ihr euch bei der Genesung wieder auffüllen.

baldurs-gate-3-laezel-screenshot-int.ent-news

Der Weg zur Konsole

Lauft ihr die Treppen hinauf, findet oben weiterhin der Kampf der Drachen mit dem Schiff statt. Geht ihr weiter, trefft ihr auf einen weiteren Überlebenden, einen Bäcker. Lae’zel sieht aber keine Verwendung in ihm und bittet euch, einfach weiter zum Ruder zu gehen. Auf der rechten Seite befinden sich zwei weitere Teufelchen, die ihr besiegen könnt. Anschließend geht es weiter durch den Gang links und durch das organische Tor. Nutzt am besten Magie, um durch das Tor zu gelangen.

Im folgenden Raum findet ihr eine Reihe Schalter. Wenn ihr einen von ihenn drückt, werden die gefangenen Sklaven freigelassen, die euch direkt angreifen. Wollt ihr daraufhin gleich weiter zum Ruder, nehmt ihr den Weg nach rechts, doch gibt es optional auch einen Weg geradeaus.

Dahinter befindet sich ein weitere Kammer, in der eine Frau gefangen scheint. Hinter ihr ist ein Schalter, der sie aufweckt und zum Gedankenschinder werden lässt. Geht jedoch noch die Stufen dahinter hinauf, um den Kleriker zu plündern und dann wieder zurück zu gehen zu dem vorherigen Raum. Mit dem Schlüssel könnt ihr nun das kunstvolle Reliquiar auf dem Tisch öffnen.

Baldur's Gate 3: Prolog - Flucht aus der Hölle (Walkthrough)

Aus dem Schiff entkommen

Im Raum mit dem Ruder wartet ein weiterer Gedankenschinder auf euch, der sich mit anderen Sklaven anlegt. Kommandant Zhalk kämpft gegen den Gedankenschinder, während ihr es mit drei Teufelchen zu tun bekommt. Euer Ziel ist es jedoch nicht, den Kommandanten zu attackieren, sondern zum Ruder zu gelangen. Davor warten drei weitere Teufelchen auf euch.

Hinter euch kommen zwei Cambions, die euch in die Enge drängen wollen. Sollte der Gedankenschinder sterben, hat es der Kommandant auf euch abgesehen. Ihr müsst jedoch weiterhin die Konsole im Auge behalten, um die Nerven des Kopplers miteinander zu verinden. Anschließend startet eine Zwischensequenz und ihr seid entkommen. Damit habt ihr den Prolog: Flucht aus der Hölle abgeschlossen.

Baldur's Gate 3: Prolog - Flucht aus der Hölle (Walkthrough)

Weitere Walkthroughs zu Baldur’s Gate III

Weiter geht’s in Baldur’s Gate III mit „Akt 1: Die Entfernung des Parasiten“ .

Artikelbild, Screenshots: Larian Studios

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.