divinity: original sin 2 logo-cover-intent-news

Divinity: Original Sin 2 – „Der gefangene Elf“ Walkthrough

Den gefangenen Elfen Amyro in Divinity: Original Sin 2 findet ihr, sobald ihr die Freudenfeste in Kapitel 2 betreten habt in der Nähe von Griff, der euch darum bittet, seine Unschuld zu beweisen.

Es gibt drei Wege, wie ihr zu der Aufgabe „Der gefangene Elf“ gelangen könnt. Im Regelfall bekommt ihr sie, wenn ihr beim Betreten der Freudenfeste der Elfe Elodi geholfen habt, „Die Erpressung“ abgeschlossen habt und zuletzt mit Saheila in den Elfenhöhlen gesprochen habt. Die Höhlen findet ihr am südlichen Strand, von wo aus ihr sie betreten könnt. Alternativ startet die Quest direkt beim gefangene Elfen Amyro in der Küche der Feste oder auch beim Camp-Chef Griff selbst, der sich ebenfalls in der Küche befindet.

Werbung

Von gestohlenen Lebensmitteln

Unser Weg führt uns über Saheila. Fragt sie im Dialog danach, wie ihr aus der Freudenfeste fliehen könnt und sie gibt euch die Antwort, dass ein Freund ihr geholfen hat. Der Freund ist niemand geringeres als Amyro, den Elfen, um den es in der Aufgabe geht. Begebt euch im Anschluss zur Küche der Freudenfeste und redet den gefangenen Elfen an. Direkt greift Lageranführer Griff ein, der von euch möchte, dass ihr ihn in Ruhe lassen sollt. Fragt Griff ruhig aus, warum der Elf eingesperrt ist. Griff erklärt euch, dass er Vorräte vermisst, die er in der Küche vermisst. Griff versucht sich ein wenig rauszureden, aber überzeugt euch davon, was es wirklich ist. Willigt ein, dass ihr euch auf die Suche nach seinen Lebensmitteln macht und verlasst Griff nun wieder.

Im Anschluss könnt ihr direkt Amyro im Käfig fragen, was er zu den gestohlenen Lebensmitteln zu sagen hat. Erzählt dem Elfen ruhig, dass ihr vorhabt aus der Freudenfeste zu fliehen und er willigt ein, euch dabei zu helfen, wenn ihr im aus dem Käfig helft. Investigiert ein wenig mit Amyro und ihr erfahrt in etwa, wo sich die Vorräte befinden. Schließt den Dialog mit ihm ab und der Tagebucheintrag aktualisiert sich.

Die diebische Echse und die Drudanae

Geht in Richtung Süden zum Strand zurück, rechts an der Höhle vorbei und zu einem kleinen Lager. Dort entdeckt ihr eine Echse namens Spitzsterz. Habt ihr Der Rote Prinz an eurer Seite, so kann er mit dem schlafenden Spitzsterz reden. Im Folgenden erfahrt ihr mehr zur Begleiteraufgabe zum Roten Prinzen. Sprecht nun Spitzsterz an und weckt ihn auf. Hinterfragt bei ihm alles und vor allem seine Orangen, denn dies sind die gestohlenen Lebensmittel von Griff. In ihnen sind nämlich Drudanae enthalten, die Griff durch die Orangen ins Camp schmuggelt. Je nachdem, wir ihr euch nun verhaltet, übergibt euch Spitzsterz die Orangen und vor allem die darin enthaltenen Drudanae sowie 250 Erfahrungspunkte, die ihr Griff geben könnt. Doch wartet noch, bevor ihr mit Griff redet und den Übeltäter stellt.

1. Weg: Loyalität einbüßen und keinen Kampf mit Griff eingehen

Im Prinzip könntet ihr wieder zurück zu Griff gehen und ihm die Orangen übergeben. Ihr könnt euch aber auch dafür entscheiden, die Orangen zwar zu übergeben, aber den Namen des Diebes nicht zu verraten. Die Konsequenz in diesem Falle wäre, dass ihr Griff und seine Bande am Hals habt, die euch mit einem Kampf konfrontieren. Wenn ihr euch dafür entscheidet den Namen von Spitzsterz zu nennen, habt ihr mit Griff keinerlei Sorgen, dennoch sind eure Begleiter, die euch schließlich mehr am Herzen liegen als ein dahergelaufener Bandenchef, nicht davon angetan. Griff würde sich aber an seine Abmachung halten, weil er ein Ehrenmann ist und gibt Amyro frei.

2. Weg: Spitzsterz nicht verraten und Griffs Bande bezwingen

Ihr könnt euch nun aber auch dafür entscheiden den Kampf gegen Griffs Bande zu wagen und eure Freundschaften weiterhin positiv zu beeinflussen. Bevor ihr euch also mit Griff endgültig über eure Aufgabe unterhaltet, geht zunächst zu Butter. Ihr findet sie, wenn ihr an Griff vorbeihuscht und die Treppen auf den Balkon nach oben geht. Macht sie euch im Dialog zum Verbündeten und ihr werdet merken, dass sie im Kampf gegen Griff euch zur Seite steht. Positioniert eure Charaktere bereits sinnvoll um die Küche herum, bevor euer Hauptcharakter mit Griff spricht. Fernkämpfer haben zum Beispiel neben Amyro die Leiter hinauf eine gute Position mit ihren Angriffen einen höheren Schaden auszuteilen.

Egal, wie ihr euch entscheidet, der Weg führt dazu, dass Amyro wieder in die Freiheit gelangt und somit ist die Aufgabe abgeschlossen. Holt euch eure Belohnung bei Saheila in den Elfenhöhlen ab.

Diese Games dürften Dich auch interessieren (Amazon Partnerlinks):

Hauptquests

» Kapitel 1: Die Schönwetter
» Kapitel 2: Flucht vom Auge des Schnitters

Nebenquests in Kapitel 2

» Nebenquest: Die Erpressung
» Nebenquest: Der Halsring
» Nebenquest: Das mörderische Phantom
» Nebenquest: Der Teleporter
» Nebenquest: Der gefangene Elf
» Nebenquest: Der Albtraum jeder Mutter
» Nebenquest: Findet Emmie
» Nebenquest: Welkmoors Seelengefäß

Artikelbild & Screenshots: Larian Studios

 

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.