divinity: original sin 2 logo-cover-intent-news

Divinity: Original Sin 2 – Kapitel 2: Die Freudenfeste – Walkthrough – Komplettlösung – Guide

Larian Studios hat mit Divinity: Original Sin 2 ein wirklich umfangreiches Action-Rollenspiel mit ungewöhnlichen Figuren, einem rundenbasierten Kampfsystem und zahlreichen Aufgaben geschaffen. Schwierig also den Überblick zu behalten – und dann auch noch alles richtig zu machen. Auch wir machen diese Aufgaben sicherlich nicht perfekt, da es doch unterschiedliche Wege gibt diese Aufgaben zu meistern. In diesem Walkthrough wollen wir mit euch einen Weg bestreiten, der euch beim Spielen hilft. Er ist jedoch noch unfertig und wird nach und nach mit Leben gefüllt. Wir bieten euch hiermit lediglich eine Hilfe an und wollen euch natürlich nichts vorkauen.

Divinity: Original Sin 2 Walkthroughs

Hauptquests

» Kapitel 1: Die Schönwetter
» Kapitel 2: Flucht vom Auge des Schnitters

Nebenquests in Kapitel 2

» Nebenquest: Die Erpressung
» Nebenquest: Der Halsring
» Nebenquest: Der mörderische Geist
» Nebenquest: Der Teleporter
» Nebenquest: Der gefangene Elf
» Nebenquest: Der Albtraum jeder Mutter

Kapitel 2: Flucht vom Auge des Schnitters (Freudenfeste)

Nach einer Zwischensequenz seid ihr schiffbrüchig geworden und landet am Strand, von dessen Ort ihr bereits auf der Schönwetter gehört habt: die Freudenfeste. Sucht nach und nach den Strand nach Gütern ab. Ganz in der Nähe befindet sich eine Statue. Mithilfe der Statue könnt ihr euch später von einem Ort zum anderen teleportieren. Einen weiteren findet ihr schließlich, sobald ihr in der Feste angekommen seid.

Wenn ihr an der Statue vorbei geht, findet ihr einen kleinen Jungen namens Tam, mit dem ihr euch unterhalten könnt. Viel Auskunft gibt er euch aber nicht, weswegen ihr euch von Tam zügig wieder abwenden könnt. Geht nun auf der anderen Seite des Strandes entlang. In der nächsten Bucht warten zwei Leerenkreaturen auf euch, die von dem Schiffangriff auf die Schönwetter übrig geblieben sind. Ihr könnt euch entscheiden sie alleine zu bezwingen oder erst mal an ihnen vorbeihuschen.

In der nächsten kleinen Bucht trefft ihr auf einen bekannten Gefährten aus dem Tutorial: Der Rote Prinz. Er steht auf einem Stein und schaut in die Ferne. Ihr könnt ihn optional bereits überzeugen, mit euch zu ziehen und somit euer erstes Partymitglied zu sein. Alternativ könnt ihr ihn natürlich auch einfach hängen lassen und einen der anderen fünf mitnehmen, wenn ihr nicht selbst einen von ihnen bei der Charakterauswahl mitgenommen habt. Ich empfehle euch, ihn gleich mitzunehmen. Daraufhin könnt ihr die eben erwähnten Leerenkreaturen mit zwei Charakteren bezwingen, statt alleine. Plündert anschließend alles, was sich in der kleinen Bucht befindet und geht dann wieder zurück auf den Weg.

Der Eintritt in die Freudenfeste

Geht nun den Weg weiter und durch die Mitte einer zerfallenen Brücke. Daraufhin kommt eine schwarze Katze auf euch zu, die euch zu folgen scheint. Habt ihr die Fertigkeit „Tierfreund“, könnt ihr mit der Katze sprechen. Ansonsten lasst sie am besten lebendig. Lauft ihr in die Richtung der Freudenfeste im Süden bemerkt euer Charakter, dass es einen scheinbar unsichtbaren Weg – der Versteckte Alkoven – durch ein Gestrüpp am Rande der Felsenwand gibt. Geht hindurch und folgt dem Weg, um entsprechend auf die nächste bekannte Figur zu treffen, die ihr mit in die Gruppe nehmen könnt: der Untote Fane.

Geht aus dem Alkoven wieder hinaus und sammelt jegliche Beute und Schätze auf, die nicht niet- und nagelfest sind und begebt euch zur Pforte der Freudenfeste. Nachdem ihr die drei Stufen überwunden habt, geratet ihr in einen Konflikt. Besser gesagt einen Streit zwischen dem Bischof Alexandar, Dallis der Hammer und dem Magister Atusa, die auch an Bord der Schönwetter war. Die Diskussion endet jedoch tödlich für die Echse und ihr könnt nichts tun, als zuzuschauen. Diese Sequenz startet die Aufgabe Zeichen des Widerstands. Plündert danach ihre Leiche und betretet das Ghetto von Freudenfeste.

Amazon Partnerprogramm (Werbung)

Zeit für Nebenaufgaben im Ghetto

In der Freudenfeste könnt ihr euch nun die Zeit nehmen, euch der ein oder anderen Nebenaufgabe zu widmen. Die Nebenaufgaben findet ihr oben im Artikel übersichtlich verlinkt und aufgelistet.

Sobald ihr im Ghetto seid, ist auch schon der nächste Streit im Gange. Die Elfe Elodi und der Mensch Burro streiten sich über die Begebenheiten im Camp. Dazu erfahrt ihr mehr, wenn die Nebenquest Die Erpressung (Zum Walkthrough) startet. In der Elfenhöhle bei der blinden Seherin Saheila startet zudem die Aufgabe Der gefangene Elf (Walkthrough folgt). Dazu gehört auch, wie ihr den Halsring eines Charakters loswerden (Zum Walkthrough) könnt. Außerdem bittet euch Magisterin Achillea auf der Festungsmauer um Hilfe einen mörderischen Geist zu entwaffnen (Zum Walkthrough). Darüber hinaus könnt ihr euch um das Schicksal von Gawin im Nordwesten der Freudenfeste kümmern, der euch die Quest Der Teleporter (Walkthrough folgt) gibt. Eine weitere Aufgabe findet ihr bei praktisch neben Gawin bei Fara: Der Albtraum jeder Mutter (Walkthrough folgt), die von einer verzweifelten Mutter handelt, die ihr Kind sucht.

Die Party auffüllen und weitere Charaktere mitnehmen

Ihr könnt die Menschen Ifan Ben-Mezd und Lohse, die Elfe Sebille, den Zwergen Biest, die Echse Der Rote Prinz und den Untoten Fane für eure Zwecke rekrutieren. Im folgenden beschreibe ich euch, wie ihr die ersten vier findet – Der Rote Prinz und Fane findet ihr im vorangehenden Text auf dem Weg zur Freudenfeste. Mit jedem der Begleiter geht auch eine neue Quest einher, die sich mit den Aufgaben der jeweiligen Charaktere beschäftigt – insofern ihr natürlich nicht mit einem der Figuren bereits spielt.

Hier sind die Standorte, wo ihr die sechs Begleiter findet.
Hier sind die Standorte, wo ihr die sechs Begleiter findet.

Ifan Ben-Mezd

Der erste optionale Charakter in der Freudenfeste ist Ifan Ben-Mezd. Diesen findet ihr gleich beim Betreten der Festung passend zur Nebenaufgabe Die Erpressung.

Lohse

Wenige Meter dahinter steht in der Regel die Menschen-Magierin Lohse – ein weiterer optionaler Charakter für die Gruppe. Da ich selbst Lohse in diesem Walkthrough ausgewählt habe, habe ich sie provisorisch an die Stelle in der Nähe des Schreins des Göttlichen gestellt.

Bestie

Der Zwerg Bestie ist ebenfalls in der Freudenfeste zu finden. Dazu müsst ihr den Strand auf der östlichen Seite erkunden und dort findet ihr einen Zwerg in der Nähe eines Schiffwracks. Auch er ist schließlich von der Schönwetter entkommen.

Sebille

In dem Ghetto der Freudenfeste gibt es eine Küche, durch die ihr hindurch müsst, um die Elfe Sebille zu rekrutieren. Sie ist konzentriert darauf, die Echse Spitzsterz zu bespitzeln und versteckt sich hinter einem Fass. Da sich Spitzsterz bewegt und hin und wieder auch zum Strand geht, könnt ihr Sebille auch etwas weiter südlich der vorherigen Position finden. Macht euch Sebille im Dialog nicht zum Feind oder greift sie gar an, denn sie ist mit Sicherheit in Zukunft ein wichtiger Verbündeter als Elfe.

Nanu? Schon zu Ende?

Hier schreibe ich in naher Zukunft weiter. So lange geduldet euch noch bitte.

» Zurück zu Kapitel 1: Die Schönwetter

Ihr habt einen Fehler gefunden? Ihr möchtet gerne etwas ergänzen?

Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet oder Lust hat unser Walkthrough zu ergänzen, der darf uns gerne im Kommentarbereich unter diesem Beitrag darauf hinweisen. Ich bin für eure konstruktive Kritik offen und kümmere mich um euer Anliegen.

Artikelbild & Screenshots: Larian Studios

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen