Assassin’s Creed Odyssey: Eine schwere Zeit für die Familie (Walkthrough)

Assassin’s Creed Odyssey: Eine schwere Zeit für die Familie (Walkthrough)

In eine schwere Zeit für die Familie hilft Alexios Odessas Vater zu heilen.

Östlich von Megara trift Alexios auf Odessa. Nach dem Treffen beim Palast des Odysseus hatte Alexios nichts mehr von der Frau gehört. Odessa bittet Alexios abermals um Hilfe. Diesmal geht es nicht um sie, sondern um ihren kranken Vater. Er braucht dringend Medizin, doch traut sich Odessa nicht von seiner Seite, da ihr Vater bereits sehr schwach ist. Daher bittet sie Alexios drei Kräuter zu sammeln und einen Trank vom Markt abzuholen.

Assassin’s Creed Odyssey: Eine schwere Zeit für die Familie (Walkthrough)
Hier findet ihr die Kräuter

Die Kräuter findet Alexios südlich von Megara durch die Hilfe seines Adlers Ikarus. Nachdem er die drei Kräuter aufgesammelt hat geht er auf den Markt in Megaris und kauft den benötigten Trank für 50 Drachmen. Er bringt die Mixtur und die Kräuter zurück zu Odessa, doch diese wird gerade von drei Söldnern angegriffen. Alexios eilt zur Hilfe und tötet die Angreifer. Bei einem der Söldner entdeckt er ein Schreiben, dass auf den Anführer von Megaris deutet. Anscheinend will er unbedingt das Land, dass Odessa und ihrem Vater gehört.

Odessa bedankt sich für die Hilfe und die Medizin. Zudem bietet sie Alexios eine neue Aufgabe an. Sie will herausfinden, was der Anführer von Megaris wirklich vor hat.

Assassin’s Creed Odyssey Walkthroughs

Assassin’s Creed Odyssey: Eine schwere Zeit für die Familie (Walkthrough)
Die komplette Übersicht findet ihr hier

Weitere Walkthroughs der Hauptquest:
» Der Wolf von Sparta
» Auf nach Phokis

Weitere Walkthroughs in Megaris:
» Die wahre Geschichte
» Prinz von Persien (coming soon)

Artikelbild und Screenshots: Ubisoft

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode. Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Kommentar verfassen