Assassin’s Creed Odyssey: Die wahre Geschichte (Walkthrough)

Assassin’s Creed Odyssey: Die wahre Geschichte (Walkthrough)

Odessa wurde von Söldnern angegriffen und vermutet den Stadthalter von Megara dahinter. Sie bittet Alexios die wahre Geschichte hinter den Angriffen zu erfahren.

Bei einem der Söldner findet Alexios eine Nachricht des Stadtherren von Megara. Er scheint das Land von Odessa und ihrem Vater um jeden Preis bekommen zu wollen. Alexios soll daher in das Haus des Anführers und nach Beweisen suchen.

Das Haus ist schwer bewacht, doch gelingt es Alexios sich an den Soldaten vorbei zu schleichen. Im Büro des Stadthalters findet Alexios zwei Briefe. Der eine Brief deutet an, dass ein Liebhaber von Odessa auf mysteriöse Weise starb. Der zweite Brief spricht über die Dringlichkeit, das Land von Odessa zu bekommen. Im Schlafzimmer des Anführers findet Alexios weitere Beweise. Der Stadthalter wollte Odessa verheiraten, um so an das Land zu kommen und ein weiterer Bericht zeigt auf, dass Odessa bereits häufiger Söldner angeheuert hat.

Assassin’s Creed Odyssey: Die wahre Geschichte (Walkthrough)
Während unten die Wachen patrouillieren schaut sich Alexios die Beweise an

Mit den Beweisen kehrt Alexios zurück zu Odessa und konfrontiert sie mit seinen Erkenntnissen. Er beschließt ihr zu glauben und das Böse im Stadthalter von Megara zu sehen. Odessa dankt Alexios und gibt schenkt ihm ihren Bogen. Alexios bietet ihr an, Teil der Schiffscrew zu werden und sie nimmt dankend an.

Assassin’s Creed Odyssey Walkthroughs

Assassin’s Creed Odyssey: Die wahre Geschichte (Walkthrough)
Die komplette Übersicht findet ihr hier

Weitere Walkthroughs der Hauptquest:
» Auf nach Phokis
» Schlange im Gras

Weitere Walkthroughs in Megaris:
» Proviantkontrolle 
» Prinz von Persien (coming soon)

Artikelbild und Screenshots: Ubisoft

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode. Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Kommentar verfassen