kingdom hearts iii hercules olymp screenshot 18

Kingdom Hearts III: Erste Schritte zum Schlüsselschwert-Meister

Kingdom Hearts III ist der neuste Teil in der Reihe von Final Fantasy und Disney-Mix. Mit Sora, Donald und Goofy muss der Spieler die Finsternis und den Oberschurken Xehanort besiegen und die Reiche des Lichts beschützen. Doch in dem quirligen Abenteuer voll mit alten Disney-Bekannten und neuen Freunden ist eine Menge los. Nicht nur die Geschichte ist sehr komplex, sondern auch die Welten, die das Trio um Sora besuchen. Neben allerlei Dingen zu Sammeln gibt es genügend Dinge zu beachten, damit ihr Sora’s Potential voll ausnutzen könnt. Wir haben euch mal einige Dinge zusammengestellt, auf die ihr achten solltet.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent news

Materialen und Schmieden, kupo!

Nachdem ihr in der Welt Olymp gelandet seid, könnt ihr zum ersten Mal einen Mogry-Laden besuchen. Diese knuffigen kleinen Kreaturen sind nicht nur niedlich anzuschauen, sondern haben auch noch einiges auf den Kasten. Denn mit Materialien, die ihr von Herzlosen oder Niemanden sammelt, könnt ihr einige hilfreiche Gegenstände oder Ausrüstungen herstellen.

Dabei solltet ihr so viel Material wie möglich besorgen und bei der Schmiede abgeben. Für gesammelte Materialien erhaltet ihr Gegenstände, Materialien oder neue Blaupausen zum Schmieden.

Fangt so früh wie möglich an eure Fertigkeit „Charmeur“ auszurüsten, diese zieht nah gelegenen Loot an. Weiter solltet ihr auch oft im Mogry-Laden einkaufen. Dadurch erweitert ihr euer Sortiment und bekommt bessere Gegenstände, Ausrüstung und Waffen. Als Sahnehaube können die Mogrys außerdem auch noch gegen ein paar Materialien euer Schlüsselschwert stärken.

Gumifon, Spiele und Glücksembleme

Sobald ihr in Twilight Town angekommen seid, könnt ihr zum ersten Mal das Gumifon benutzen. Dieses nützliche Gadget hat alles mögliche auf Lager. So könnt ihr zum Beispiel kleine Mini-Spiele im Stil der 80er LCD-Spiele spielen. Darüber hinaus können alle bisherigen gesammelten Truhen und weiteres eingesehen werden.

Die Glücksembleme findet ihr in jeder Welt. Diese haben die Form von Micky Maus und können durch alles mögliche dargestellt werden. Beispielsweise können offensichtliche Embleme in Stein gehauen sein, aber auch aus drei Klebebandrollen bestehen. Für das Sammeln von diesen Glücksembleme bekommt ihr des Weiteren Gegenstände und Materialien.

Mit dem Gumifon könnt ihr außerdem Foto-Missionen für die Mogrys ausführen. Dabei handelt es sich oft um Motive in einer Welt wie zum Beispiel Herkules Statue oder aber auch Gegner. Für das Knipsen solcher Missionen bekommt ihr von den Mogrys dann neue Blaupausen zum Schmieden.

Auf zu neuen Welten!

Mit dem Gumi-Jet macht ihr euch auf, um neue Welten zu erkunden. Doch ist der so genannte Ozean dazwischen selbst riesengroß und es gibt einiges zu sehen. Durch Einsammeln von orangen Materialien steigert ihr euer Level vom Gumi-Jet. Das erlaubt euch dann mehr Gumi-Steine zu verwenden, um ein neues Schiff zu bauen oder um mehr Waffen anzubauen. Weiter stiegert ihr das Level auch, indem ihr euch in Raum-Schlachten mit den Herzlosen messt.

Dafür werdet ihr dann in den Kampf-Modus versetzt, indem ihr euch nicht mehr so frei bewegen könnt wie vorher und dazu noch eine Menge von Herzlosen besiegen müsst. Je nachdem, wie ihr im Kampf abschneidet bekommt ihr zusätzlich mehr Erfahrung.

Neben Kämpfen gibt es in der Welt dazwischen einiges zu erkunden, so könnt ihr Baupläne für Gumi-Jets finden, Materialien abbauen, indem ihr auf Asteroiden schießt und so weiter.

Kochen mit dem kleinen Koch

In Twilight Town könnt ihr dem kleinen Küchenchef begegnen. Wenn ihr diesem Zutaten bringt, kreiert er mit eurer Hilfe ganze Menüs aus leckerem Essen. Jedoch die Zubereitung will gelernt werden. Durch Mini-Spiele bereitet ihr das Essen zu, je besser ihr abschneidet, desto besser wird das Essen.

Erreicht ihr ein Exzellent, kann es sein, dass der kleine Koch das Gericht sogar das nächste Mal noch verfeinern kann. Diese erkennt ihr an dem Plus nach dem Gericht. Aber wozu das ganze? Esst ihr euer gekochtes Essen, bekommt ihr Status-Buffs wie gesteigerten Angriff, Magie usw.

Lasst ihr den kleinen Koch euch in Tages-Menü aus euren gekochtem Essen zusammenstellen! Denn dann erkennt ihr welchen zusätzlichen Status-Buff die Gruppe bekommt. Außerdem könnt ihr alles zuvor gekochte Essen danach im Mogry-Laden erneut kaufen.

Grundsätzliches zu Sora, Donald und Goofy

Sora bezieht seine Kraft aus dem Schlüsselschwert, seiner Ausrüstung und seinen Fertigkeiten. Zu Beginn hat Sora gleich schon so viele Fertigkeiten, dass ihr zu wenig FP habt um alles auszurüsten. Deshalb solltet ihr so früh wie möglich nach Ausrüstung suchen, mit denen ihr die max. FP steigern könnt.

So könnt ihr mehrere Fertigkeiten auf einmal ausrüsten, was Sora dann wieder stärker macht. Generell solltet ihr Gegenstände wie FP-Plus oder Angriff-Plus stets bei Sora verwenden, da ihr verliert sobald Sora besiegt ist.

Donald ist zwar Magier, aber benutzt seinen Stab auch, um damit auf seine Gegner einzuschlagen. Daher solltet ihr bei Donald nicht nur die Magie durch Ausrüstung oder Gegenstände wie Magie-Plus fördern, sondern auch immer ein Auge auf den Angriff behalten.

Da Donald jedoch dazu tendiert schnell k.o. zu gehen, solltet ihr auch versuchen seine Abwehr durch Ausrüstung zu stärken. Benutzt Ausrüstungen, die Abwehr und Resistenz heben, wie das dunkle Kettchen und Accessoires wie der Runenring und Soldaten-Ohrring, um den Angriff und die Magie zu stärken.

Goofy ist von Grund auf gut in Verteidigung und Angriff. Bei ihm solltet ihr die Magie fast völlig vernachlässigen und euch eher auf seine FP und auf Angriff und Verteidigung konzentrieren. So könnt ihr Goofys Potenzial zum Beschützer durch seine Fertigkeiten besser einsetzen. Hilfreich sind Rüstungen wie Abaskette und Accessoires wie Technikerring und Ritterring.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent news

Artikelbild & Screenshots: Square Enix/Disney

 

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen