Jahresrückblick 2019: Top 5 Games von Maik

Jahresrückblick 2019: Top 5 Games von Maik

2020 startet durch und bringt uns aufregende Spiele. Ich möchte an dieser Stelle jedoch noch einmal inne halten und über die Spiele schreiben, die mir persönlich am besten in 2019 gefallen haben. Dabei findet sich eine bunte Mischung aus sowohl Singleplayer, als auch Multiplayer-Spielen. Hier nun meine Top 5 Spiele im Jahresrückblick 2019.

Platz 5: Kingdom Hearts III

kingdom hearts iii koenigreich corona rapunzel screenshot 10 int.ent news Jahresrückblick 2019

Kingdom Hearts III war für mich persönlich ein absolutes Muss gewesen. Als langjähriger Fan der Reihe wartete ich schon lange auf den Höhepunkt der Saga. Dabei hat mir Kingdom Hearts III spielerisch sehr großen Spaß gemacht.

Werbung

Das Action-Feuerwerk ist nicht zu knapp gekommen und ich hatte immensen Spaß daran jede der quirligen Disney-Welten zu erkunden. Jedoch war ich im gesamten nicht nur begeistert vom Abschluss der Reihe.

Denn nicht nur, dass das Spiel Kampf-technisch keinerlei Herausforderungen bietet, es fühlt sich auch etwas anders an als die vorherigen Teile. Auch die Final Fantasy Charaktere habe ich schmerzlich vermisst. Deshalb von mir nur der fünfte Platz.

Platz 4: Resident Evil 2: Remake

resident evil 2 remake logo cover int.ent news

Resident Evil ist eines meiner liebsten Videospiel-Reihen überhaupt. Daher war ich schwer auf das Remake von Resident Evil 2 gespannt. Die zwar mir schon bekannte Geschichte wurde erneut so gut erzählt, als wäre sie komplett neue gewesen.

Und endlich habe ich wieder ein richtiges Resi vor mir gehabt. Die Anspannung darin, von den Untoten und von Mr.X gejagt zu werden und dabei kaum Munition zu haben hat mich komplett mitgerissen. Daher von mir der vierte Platz.

Platz 3: Star Wars: Jedi Fallen Order

star wars jedi fallen order logo cover int.ent news

Meine größte Überraschung dieses Jahr war wohl mit Abstand Fallen Order. Als riesen großer Star Wars Fan war ich die letzen Jahre immer wieder enttäuscht über die Spiele und wollte Fallen Order zunächst überhaupt nicht anfassen.

Zum Glück hab ich mir das jedoch nochmal überlegt und bin nicht enttäuscht worden. In Fallen Order habe ich alles gefunden, was ich in alten Star Wars Spielen immer geliebt habe und konnte den Controller dabei kaum aus der Hand legen.

Jedoch ist mein Spielspaß etwas durch Bugs und immer wieder nachladende Umgebungen gedämpft worden. Daher für mich der dritte Platz.

Platz 2: The Legend Of Zelda: Links Awakening

Links Awakening windfisch ei

The Legend of Zelda ist mit großem Abstand meine Lieblings-Reihe an Videospielen. Daher habe ich mich sehr auf das Remake von Links Awakening gefreut.

Ich wurde auch nicht enttäuscht, denn das Remake fühlt sich wie ein komplett neues Spiel an. Dabei wurden Änderungen im Gameplay sinnvoll eingebaut und stören den Spielfluss nicht.

Dem überaus gelungenem Nostalgie-Trip verleihe ich dem verdienten zweitem Platz.

Platz 1: Monster Hunter World: Iceborne

Monster Hunter World Iceborne Selina Jahresrückblick 2019
Monster Hunter World: Iceborne_20191003181910

In 2020 hat mich keine anderes Spiel so lange am Spielen gehalten wie Monster Hunter World: Iceborne. Ich war bereits begeistert von dem normalem Monster Hunter World, jedoch rundet die Expansion in die Raureif-Wildnis das Erlebnis ab.

Die neuen Monster-Variationen und die neuen Waffen und Ausrüstungen haben mich immer wieder dazu bewegt, auf die Jagd zu gehen. So habe ich neben den ganzen anderen Spielen dieses Jahr immer wieder Iceborne eingelegt, um eine entspannte Runde zu Jagen.

Daher hat Monster Hunter World: Iceborne für mich den ersten Platz in meinem Jahresrückblick 2019 verdient.

Artikelbild & Artworks: Nintendo, Square Enix, Disney, EA, Capcom

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen