kingdom hearts iii reich der dunkelheit screenshot 03

Kingdom Hearts III: Das Reich der Dunkelheit (Walkthrough)

Nach der Story aus dem Olymp in Kingdom Hearts III geht es mit Riku und Micky Maus weiter, die in das Reich der Dunkelheit eingedrungen sind.

Riku und König Micky sind im Reich der Dunkelheit auf der Suche nach dem Licht. Daher führt es sie an einen der Schauplätze zurück, die Riku gut kennt. Im Reich der Dunkelheit werden die zwei Helden jedoch angegriffen von einer Reihe Herzloser, genauer gesagt einem Turm aus Schattenlurchen.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent news

Den Dämonenturm bezwingen

Im Gegensatz zu Sora hat Riku noch seine Kraft, auf die ihr zugreifen könnt. Mit mehr Lebenspunkten und Micky an seiner Seite gilt es fünf Lebensbalken herunter zu hauen. Der Turm aus Schattenlurchen lässt sich jedoch durch gekonnte Sprung- und Angriffskombinationen bezwingen. Sobald die Dämonen wie wild durch das Gebiet laufen, nutzt ihr die Defensive, weicht aus und springt herum, um nicht zu viel Schaden einzustecken. Sollte euch trotzdem mal die Puste ausgehen, so könnt ihr Vitaga einsetzen, um euch oder Micky zu heilen. Sobald ihr die fünf Balken herunter habt, ist der Turm auch bezwungen. Micky und Riku müssen jedoch fliehen, da Riku von dem Dämonenturm verschlungen wird.

Zurück im Mystischen Turm

Im Mystischen Turm sind Sora, Donald und Goofy bereits angekommen. Jedoch hat Sora seine Stärke trotz der Ereignisse mit Hercules noch nicht zurückgewinnen können. Im Anschluss stoßen auch Riku und König Micky dazu. Ihr könnt hier entspannt der Zwischensequenz folgen und sie euch angucken. Als treuer Begleiter kommt auch Jiminy Cricket wieder auf den Schirm und begleitet Sora bei seiner Reise. Darüber hinaus gibt es noch ein Geschenk dazu, den Traum-Herzbinder.

Weiter geht es mit dem Gumi-Jet in Richtung Twilight Town.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent news

Artikelbild & Screenshots: Square Enix/Disney

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen