Nioh 2 Mission 2 Cover

Nioh 2: Die Bestie aus Rauch und Flammen: Ippon-Datara und der Weg zum zweiten Schrein (Walkthrough)

Habt ihr Mezuki besiegt, geht es in Nioh 2 entweder in der Nebenmission Der finstere Wald weiter oder in Die Bestie aus Rauch und Flammen.

Durch die Holzfällersiedlung

Nach der Zwischensequenz findet ihr euch am Rande eines Dorfes wieder – das erste Mal im Spiel ist es Tag. Holt euch von eurem Händler einen kleinen Geisterstein, indem ihr ihn drei Mal ansprecht. Hinter dem Tor findet ihr den ersten Schrein. Sammelt in der ersten Hütte und um die Hütte herum die Items – hier warten keine bösen Überraschungen. Die beiden Krieger sollten kein Problem darstellen, passt aber auf den mit dem großen Samurai-Schwert auf. In der Hütte, die sie bewacht haben, ist nichts zu finden. Wenn ihr aber die Kisten daneben zerschlagt, könnt ihr mit Glück ein paar Pfeile aufsammeln. Das Tor an der Seite ist noch verschlossen. Ihr müsst also dem breiten Weg ins Dorf folgen. In der dritten Hütte lauert ein Schurke, seid beim Betreten also vorsichtig.

Werbung

Nun geht es ins Dorf. Wenn ihr Pfeile habt, klettert ihr den Aussichtsturm hinauf und erledigt euch so der Wache auf dem gegenüberliegenden Dach. Außerdem findet ihr hier eine Schießpulver-Bombe. Hinter dem Haus auf der linken Seite ist ein Brunnen. Schlag ihr dagegen, erhaltet ihr einen kleinen Geisterstein. In das Haus selbst solltet ihr nur kurz eintreten, um sofort umzukehren. Denn hier nehmen euch sonst zwei Wachen in den Hinterhalt, die aber außerhalb des Hauses schnell Geschichte sind. Geht nun zurück und orientiert euch erstmal zur rechten Seite. Hier patrouillieren nur zwei Wachen – das ist erstmal angenehmer, als das, was der andere Weg bietet. Wenn ihr hier rechts am Haus vorbeigeht, könnt ihr außerdem auf einen Hügel kommen, der zu einem Wetzstein und heiligem Wasser führt.

Dreht euch um und kehrt zu dem Haus zurück. Wenn ihr es einmal umrundet, werdet ihr ein fluffiges Etwas finden, das einer Katze ähnelt. Streichelt es – und es wird euch für eine Weile folgen. Geht nun die Treppen inmitten der Baumstämme hinauf. In der Nähe des Kamin im dortigen Anbau befindet sich eine Truhe, die einen guten Bogen und einige Pfeile beinhaltet. An einer Leiche in der Nähe findet ihr weitere Pfeile. Mit dem gefunden Bogen und den Pfeilen steht nun nichts mehr im Wege, sich der Bogenschützen in eurer Sichtweite zu erledigen. Geht auf das erste Dach und stoßt hier unbedingt die Leiter herunter – damit habt ihr schon eine kleine Abkürzung durchs Dorf erschaffen.

Sorgt nun dafür, dass auch noch die restlichen Schurken von ihrer Wache erlöst werden. Nun geht es die kleine Anhöhe hinauf. Sammelt an der Seite bei der Leiche das Accessoire Omamori ein. Erledigt die beiden Wachen und nehmt den Weg auf die Dächer. Hier könnt ihr einen Kodama-Geist retten. Anschließend rennt ihr den Weg hinab, auf dem eben noch eine Wache unterwegs war, und öffnet das Tor. Habt ihr entsprechend Amrita gesammelt, ist jetzt eine gute Gelegenheit, zum Schrein zurückzukehren und es zu investieren.

Ippon-Datara besiegen

Weiter geht es die Treppe hinauf zu dem Tempel. Sobald ihr eintretet, erscheint ein Dämon. Ippon-Datara heißt dieser Vertreter. Er schwingt einen Hammer und bewegt sich mehr hüpfend als laufend. Auf den ersten Blick sieht er aber schlimmer aus, als er ist. Er ist nicht so schnell wie die Enki und den Schlägen kann man sehr gut zur Seite ausweichen. Auch er wird aber irgendwann in eine Form eintreten, die eure KI-Leiste negativ beeinflusst. Dann ist es besser, öfter mal Abstand zu halten. Nutzt hier wieder den Wucht-Konter, auch wenn es am Anfang etwas schwierig sein kann, das Timing dafür hinzubekommen. Da sich beim Eintritt in den Tempel eine Nebelwand hinter euch schließt, könnt ihr bei einem Tod einfach an den Wachen vorbeirennen – sie können euch nicht in den Tempel folgen. Habt ihr Ippon-Datara besiegt, öffnet ihr die kleine Tür im Tempel, plündert die Kiste und steigt die Leiter hinab.

Es geht hier in eine Höhle, in der ihr auf das Mädchen Toyo trefft. Sie warnt euch vor Yokai, die weiter vorne auf euch warten sollen. Wenn ihr weitergeht, bekommt ihr es erstmal mit einem Gaki zu tun. Weiter vorne trefft ihr auf einen zweiten. Die beiden lassen sich gut nacheinander erledigen. Rettet hier unbedingt auch den nächsten Kodama-Geist, bevor ihr weitergeht! Über den Steg gelangt ihr zum zweiten Schrein.

Tipps

Charaktererstellung und Waffenauswahl

Hauptmissionen

Mission 1: Das Dorf der verfluchten Blüten

Das Dorf der verfluchten Blüten Teil 1

Das Dorf der verfluchten Blüten Teil 2

Nebenmissionen

Der finstere Wald

Bosse

Mezuki

Artikelbild und Screenshots: Team Ninja.

Über Jan Drescher

Hi, ich bin Jan. Nach erfolgreichen Ausflügen in die Welt der biologischen und sprachwissenschaftlichen Bachelorprogramme bin ich nun im Master für Wirtschaftswissenschaften und Sprachen des Ostseeraumes. Seit meiner Kindheit leidenschaftlicher Verfasser von Romanen, gehe ich an dieser Stelle meinem Videospiel-Enthusiasmus nach und schreibe zusammen mit Chris, Lukas und Maik über Gaming-relevante Themen.