Cyberpunk 2077: Riders On The Storm (Walkthrough)

Cyberpunk 2077: Riders On The Storm (Walkthrough)

Panam ruft an. Sie braucht dringend V’s Hilfe. Er soll sofort zum Lager der Aldecaldos.

Saul wurde von Wraith entführt und in eine Art Festung gebracht. Die Aldecaldos haben Angst um ihren Anführer und bitten V zu helfen. Panam bietet als Bezahlung neben dem ewigen Dank der Nomaden ihre Sniper an.

Werbung

Ein Sturm zieht auf

V hilft den Aldecaldos gerne. Mitch zeigt ihm Aufnahmen einer Drohne, die er über das Lager der Wraith hat fliegen lassen. Es sind sehr viele Gegner. Darunter auch einige gut positionierte Sniper.

Cyberpunk 2077: Riders On The Storm (Walkthrough)

Nach der Analyse machen sich V und Panam auf zu dem Lager der Wraiths. In der Ferne zieht ein gigantischer Sandsturm auf und könnte die Rettungsaktion gefährden. Trotzdem ziehen die Zwei weiter. Panam verspricht Sniper support zu geben und V soll sich reinschleichen.

V macht eine Kamera aus und schaut sich das Gelände genauer an. Er findet Saul auf einer Kamera, wahrscheinlich in einem Keller. Mit ein paar gut gezielten Quickhacks schaltet V die meisten Wraiths Truppen aus klettert über eine Lücke im Zaun in das Lager.

Die restlichen Truppen werden jedoch alarmiert und es kommt zu einer Schießerei. Nachdem V all seine Gegner ausgeschaltet hat, geht er in das Hauptgebäude und findet eine Treppe in einen Keller. Dort lauern noch zwei weitere Gegner.

Cyberpunk 2077: Riders On The Storm (Walkthrough)

Im folgenden Raum findet er Saul, aber auch einige nützliche Gegenstände. Er hilft Saul wieder auf und die beiden machen sich auf den Weg nach draußen. Verbleibende Truppen der Wraiths wurden jedoch alarmiert und greifen an. Auf der Treppe nach oben kommt ein Funkspruch von Panam durch. Sie hat mit ihrem Auto den Zaun durchbrochen und wartet direkt neben dem Gebäude.

Durch den Sandsturm

Panam gibt Vollgas und die Drei versuchen den Wraiths zu entkommen. Doch werden sie von mehreren Fahrzeugen verfolgt. Zudem nimmt der Sandsturm zu.

Saul argumentiert mit Panam. Die Wraiths wollten Informationen wie die Lage des Aldecaldo Lagers oder Versorgungsstrecken aus ihm rausquetschen. Jetzt ins Lager der Nomaden zurück zu fahren, würde alle gefährden. Panam versucht daher die Verfolger im Sandsturm abzuhängen und wo anders Unterschlupf zu suchen. Saul und V kümmern sich um die hartnäckigen Wraiths und schalten sie aus. Damit ist ihre Spur verwischt.

Kurz bevor der Sturm seine volle Stärke erreicht, finden sie eine verlassene Hütte bei Read Peaks. Die Drei gehen zügig rein, doch gibt es keinen Strom und es wird kalt. V findet in der Küche einen Stromkasten, muss danach aber noch Draußen die Sicherung wieder reinlegen.

Saul ist einerseits noch etwas sauer, dass Panam so Hals über Kopf gehandelt hat, ist aber auch dankbar für die Rettung. Trotzdem geraten die Beiden wieder aneinander und Saul zieht sich zum Schlafen zurück. V dagegen packt einen Whisky aus und stößt mit Panam auf die Rettungsaktion an. Panam und V kommen sich näher, doch im letzten Moment rückt Panam dann doch von ihm ab. Sie will jetzt auch nur noch schlafen.

V wacht am nächsten Morgen allein in der Hütte auf. Saul hat ein paar Aldecaldos kontaktiert, die zusammen mit Panam und Saul draußen warten. Panam bedankt sich erneut für die Hilfe des Söldners und gibt ihm die versprochene Sniper.

Zudem ist sie mal wieder auf Rache aus. Diesmal soll es die Wraiths treffen. Sie will erst einmal Informationen sammeln und sich dann bei V melden, wenn er will.

Zur Cyberpunk 2077 Guideübersicht

cyberpunk 2077 logo-cover-int.ent-news
Hier geht es zu unseren Guides, Tipps und Tricks

Artikelbild und Screenshots: CD Projekt Red

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.