vampire masquerade bloodlines 2 tremere 02 int.ent news

Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2: Die wissenshungrigen Tremere

Die Tremere in Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 sind die ein Vampir-Clan aus Blutmagiern in Seattle.

Der Vampir-Clan, die Tremere, sind aus gutem Grund in der vampirischen Gesellschaft von Seattle gefürchtet und respektiert und werden von der Gesellschaft verspottet und beleidigt. Sie besitzen die Macht der Blutmagie, die sie einstmals zu okkultistischen Zwecken eingesetzt haben. Ihr Ziel war es die Unsterblichkeit zu erlangen, der sich nur mit dem Preis des Blutes zahlen ließ. Der Ursprung des Fluchs ist jedoch nicht mehr geläufig. Dafür ist die Art und Weise, wie Tremere mit ihren Artverwandten umgehen, immer noch ein Zeichen dafür, dass sie diesen Blutfluch auf sich haben. Tremere sind in Seattle nur wenig bis selten vertreten, dafür scheint sich aber zu ändern, dass sie sich vermehren.

Werbung

Die Disziplinen und Fähigkeiten der Tremere

Die zwei Disziplinen der Tremere sind Thaumaturgy und Auspex. In beiden Fällen verwenden Tremere Blutmagie, um die Geheimnisse dieser zu entdecken und somit Angriffe zu entfesseln. Für Thaumaturgy sind Tremere gefürchtet, denn es sind die ungeahnten und zerstörerischen Kräfte dieser Vampire. Auspex hingegen ist eine Möglichkeit die Sine über den Körper hinaus zu erweitern. Dies sorgt dafür, dass diese Untoten praktisch alles wissen und ihnen nichts entgeht. Spieler können sich den Tremeren anschließen, behalten dabei ihre gewählten Thinblood-Fähigkeiten.

Sollte ein Spieler diese Disziplinen und Fähigkeiten gegenüber einem Sterblichen anwenden, ist dies ein Bruch der Maskerade in Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2.

Die Fähigkeiten von Thaumaturgy

Thaumaturgy setzt sich zusammen aus den Fähigkeiten Skewer, Purge und Blood Boil. Skewer ist eine Fähigkeit, das eine kleine Portion Vampirblut vor die Füße des Gegners platziert, woraufhin sich dieses in Stacheln verwandelt und den Gegner verletzt. Das Blut fließt im Anschluss wieder zurück zu dem Beschwörenden. Purge hingegen lässt das Opfer des Tremeres Blut heraufwürgen, das ihm Schaden zufügt. Der Blutschwall findet danach automatisch den Weg des Tremeres. Blood Boil ermöglicht es, an zwei Gegnern Purge anzuwenden, dass das Blut zum kochen bringt. Der Gegner wird indes vor den Augen des Blutmagiers zerrissen und Umherstehende verletzt dieser Angriff ebenfalls.

Die Fähigkeiten von Auspex

Auspex besteht aus den Fähigkeiten Aura Sense und Psychic Projection. Der Vampir kann mit Aura Sense seine Gegner markieren und die Mengen um einen herum einschätzen, um sie über eine weite Entfernung hinweg zu sehen. Außerdem offenbart Aura Sense die Stärken und Schwächen eines markierten Gegners. Psychic Projection lässt den Geist aus dem Vampirkörper entgleiten, um in einer Astralform die Umgebung zu erkunden. Mit Aura Sight kann der Tremere jegliche Charaktere markieren, die er sieht. Bei einer meisterhaften Beherrschung kann Psychic Projection die Körpersinne anderer telepathisch überladen.

Artikelbild & Screenshots: Hardsuit Labs/Paradox Interactive, Video: YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen