Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 1 (Walkthrough)

Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 1 (Walkthrough)

V soll eine Gruppe der Animals im Namen der Voodoo Boys in der Grand Imperial Mall ausschalten. Seine Informationen kriegt er von zwei Voodoo Boys außerhalb der Mall.

Die zwei Banden Mitglieder empfehlen V den Lieferanteneingang zu nutzen. Der Haupteingang ist zu schwer bewacht und somit nicht so einfach zu brechen. V schaltet die Animals, die den Hintereingang bewachen leise aus und gelangt so ins Gebäude.

Werbung

Nicht nur Animals im GIM

Kaum im Gebäude angekommen, bemerkt V eine Störung seiner Systeme. Er spricht Placide, der über einen Link mit ihm verbunden ist, drauf an und erfährt, dass sein eigentliches Ziel ein Netrunner von NetWatch ist. Diese mächtige Organisation will V eigentlich nicht als Feind. Trotzdem macht er weiter.

In einer Ecke findet V eine Kamera über die er sich in das gesamte Kontrollsystem hackt und die Mall auskundschaftet. Im Haupttrakt steht ein Lieferwagen, der ein gutes Versteck für den Netrunner darstellt. Die Signatur des Wagens zeigt auch eine hohe Wärme, die auf viel Technik hindeutet.

Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 1 (Walkthrough)

Um zum Lieferwagen zu gelangen muss V gegen sehr viele Animals kämpfen. Zuerst gelangt er in ein Gym, wo einige Animals Boxen und trainieren. Danach muss er über eine Rolltreppe auf die obere Etage und von dort in den Haupttrakt. Auch hier sind sehr viele Animals. Zudem haben sie nahe dem Lieferwagen ein Geschütz installiert.

Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 1 (Walkthrough)

Statt die direkte Konfrontation zu suchen, versucht es V lieber über die Kameras und ein paar Quick Hacks. Das dauert zwar verhältnismäßig lange, dafür finden die Animals aber nicht seinen Standort raus. Eine direkte Konfrontation wäre sehr gefährlich.

Die Animals sind auf Nahkampf spezialisiert, wissen aber auch mit Maschinenpistolen ihre Gegner in eine Ecke zu drängen. Da es in der Mall nur so von Animals wimmelt, würde V sehr schnell flankiert und getötet, so er nicht leise und bedacht handelt.

Der Lieferwagen wars nicht

Nachdem V nun alle Mitglieder der Animals Gang ausgeschaltet hat, geht er zum Lieferwagen. Der ist zwar voll mit Technik, aber ein Netrunner ist hier nicht. Placide kann das Signal des feindlichen Netrunners jedoch nun zurückverfolgen. Er befindet sich im Kino der Grand Imperial Mall.

Auf dem Weg dorthin versucht der NetWatch Netrunner ihn zur Umkehr zu bewegen in dem er ihm Nachrichten über die Bildschirme der Mall zusendet. Doch V lässt sich davon nicht beeindrucken.

Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 1 (Walkthrough)

Vor dem Kino trifft V jedoch auf einen starken Gegner, der ihn in arge Bedrängnis bringt.

Weiter geht es in Teil 2.

Zur Cyberpunk 2077 Guideübersicht

cyberpunk 2077 logo-cover-int.ent-news
Hier geht es zu unseren Guides, Tipps und Tricks

Artikelbild und Screenshots: CD Projekt Red

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.