Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 2 (Walkthrough)

Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 2 (Walkthrough)

Placide von den Voodoo Boys hat V in die Grand Imperial Mall geschickt um eine Bande Animals und einen NetWatch Agenten auszuschalten.

Nach einigen Kämpfen konnte V die Position des NetWatch Agenten ausfindig machen. Er befindet sich im Kino der Mall. Doch vor dem Kino trifft V auf einen starken Gegner, der ihn in arge Bedrängnis bringt.

Werbung

Der Kampf gegen Sasquatch

Die Gegnerin heißt Sasquatch und ist die Anführerin der Animals. V schleicht sich an der Kämpferin vorbei und findet ihren Hammer, den er einsteckt. Zudem sind einige Granaten auf dem Weg zu finden.

Danach greift er aus dem Hinterhalt mit ein paar Granaten und seiner Schrotflinte an. Kaum angegriffen errichtet Sasquatch gelbe Schilder vor dem Kino. Diese Schilder sind ihr Ass und heilen sie durchgehend wieder auf. Daher muss V sie schnellstmöglich zerstören.

Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 2 (Walkthrough)

Sobald Sasquatch V das erste Mal näher kommt, wird sie ihn packen und mit dem gegnerischen Netrunner verbinden. Dieser wird dann versuchen V auszuschalten. Placide wird dagegen ankämpfen, doch muss Sasquatch sterben, damit V den Hack überlebt.

Am besten Kämpft V auf mittlere Distanz mit der Schrotflinte oder einem Gewehr und wirft die ein oder andere Granate so Sasquatch länger stehenbleibt. Ansonsten muss V den Sturmangriff der Kämpferin ausweichen, da es der Frontalzusammenstoß in sich hat.

Nach dem auslaugenden Kampf kann V noch ein paar nützliche Gegenstände von der Leiche der Animals Kämpferin plündern.

Netwatch gegen Voodoo Boys

V macht sich auf in das Kino und findet den NetWatch Netrunner. Dieser versucht ihn noch davon zu überzeugen, nicht weiter für die Voodoo Boys zu arbeiten und die Sache einfach fallen zu lassen. Doch V braucht die Hilfe der Bande und linkt sich mit dem Netrunner. Dadurch haben die Voodoo Boys Direktzugriff auf den NetWatch Angehörigen und rösten ihn.

Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 2 (Walkthrough)

Doch auch V wird von dem Angriff getroffen und stirbt fast. Johnny taucht wieder auf und ist stinksauer. Für ihn sah es so aus, als ob die Voodoo Boys V beseitigen wollten. Auch für V sah es so aus und er macht sich auf Placide zu stellen.

Seine Kontakte vor dem GIM sind verwundert, dass er noch lebt. Das stärkt seine Vermutung, dass er gar nicht hätte überleben dürfen. Trotzdem sind die zwei bereit ihn zu Placide zu fahren und er steigt ins Auto.

Placide ist auch überrascht dass V noch lebt, erklärt ihm aber, dass der Angriff nur dem NetWatch Netrunner gegolten hat, sie aber die Stärke des Gegners unterschätzt hatten. Placide musste daher die Dosis erhöhen und das auf Kosten von V. Der Voodoo Boy wollte weitere Bandenmitglieder aus dem Net befreien, die durch den NetWatch Agenten auf EIS gelegt wurden. Dafür war ihm jedes Mittel recht.

Placide beschwichtigt V. Eine der im Net gefangenen Voodoo Boys ist Maman Brigitte. Mit ihr wollte V eh sprechen, da er sie für die Drahtzieherin hinter Evelyn hält. Brigitte taucht auf und V deutet auf den Biochip und gibt ihr ein paar Infos über den Zustand und dass er den Chip gerne loswerden will.

Sie verspricht zu helfen, wenn sie dafür den Chip kopieren darf. V lehnt vorerst ab, da er nach den ganzen Vorfällen den Voodoo Boys nicht komplett traut.

Cyberpunk 2077: I Walk The Line Teil 2 (Walkthrough)

Zur Cyberpunk 2077 Guideübersicht

cyberpunk 2077 logo-cover-int.ent-news
Hier geht es zu unseren Guides, Tipps und Tricks

Artikelbild und Screenshots: CD Projekt Red

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.