Cyberpunk 2077 Voodoo Boys Deep Net

Cyberpunk 2077: Die Voodoo Boys Gang

In Cyberpunk 2077 gibt es verschiedene Gangs, die um die Vorherrschaft in Night City kämpfen. Die Voodoo Boys sind dabei eine Gang, die sich als Netrunner erfolgreich gegen Netwatch durchgesetzt haben. Weiter ist der Todfeind der Voodoo Boys die Gang der Animals und die FBI Sondereinheit für Kriminalität im Netz Netwatch.    

Cyberpunk 2077 wird für PlayStation 4, Xbox One und PC entwickelt und erscheint am 16. April 2020

Werbung

Hinter der Blackwall

Die Voodoo Boys regieren im Bezirk Pazifica von Night City. Sie sind mysteriöse Gangster, die lieber im Netz schaden anrichten, als in der echten Welt. Das heißt aber nicht, dass man sie im Kampf unterschätzen darf. Die Voodoo Boys bestehen zwar hauptsächlich aus Netrunnern, die im Deep Net agieren, jedoch haben sie auch fähige Kämpfer, wie Placide.

Darüberhinaus sind die Netrunner der Voodoo Boys Experten auf ihrem Gebiet und können sogar Netwatch in Schach halten. Weiter sind die Voodoo Boys sehr verschlossen und geben nicht viele Aufträge nach außen. So beobachtet Placide V in einer Mission die gesamte Zeit durch eine neuronale Verbindung. Zwar beschützt Placide ihn auch, jedoch ist dies eher als Überwachung gedacht. Dies zeigt, wie vorsichtig die Voodoo Boys agieren

Das Ziel der Voodoo Boys ist es im Deep Net hinter die Blackwall zu kommen. Denn durch den Zugang zu der Blackwall können die Voodoo Boys sich mit den freien AI’s verbinden. Dadurch würde den Voodoo Boys grenzenlose Möglichkeiten im Netz geliefert werden. Netwatch sieht dies als Ende der Welt.

Trivia zu den Voodoo Boys

Die Voodoo Boys bestehen hauptsächlich aus Haitianern, welche Anfang 2060 nach Night City auswandern mussten. Da Haiti von mehreren Katastrophen getroffen wurde, gab es eine Massenmigration. Zur gleichen Zeit hatte sich eine kleine Gang geformt, die dann später zu den Voodoo Boys wurden.

Die Voodoo Boys kontrollieren mittlerweile den Bezirk Pazifica von Night City, wo sich die meisten der Haitianer niedergelassen haben.

Die meisten Mitglieder der Voodoo Boys sprechen daher fließend französisch und haben einen französischen Akzent.

Nennenswerte Mitglieder der Voodoo Boys

Die Anführerin: Maman Brigitte

Brigitte ist die Anführerin der Voodoo Boys. Trotz ihres zierlichen Aussehens ist sie eine der besten Netrunner in ganz Night City. Ihr Körper ist stark modifiziert, um als Netrunner effizient ihre Ziele zu verfolgen. Für sie ist das Cybernet wie eine Religion und sie ist die Anführerin ihres Kults.

Der erste Offizier: Placide

Placide ist der stellvertretende Chef der Gang. Damit gehört er zu einer weiteren Bande neben den Malestroms und Animals. Weiter ist er ein erfahrener Netrunner und Hacker. Außerdem ist er der stärkste Kämpfer der Voodoo Boys. Schon alleine seine Anwesenheit ist respekteinflössend. Weiter soll sein Lächeln geisterhaft sein, gut das er nicht so viel lächelt.

Cyberpunk 2077 wird für PlayStation 4, Xbox One und PC entwickelt und erscheint am 16. April 2020.

Artikelbild & Screenshots & Video: CD Projekt Red

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen