The Witcher 3: Verteidiger des Glaubens

The Witcher 3: Verteidiger des Glaubens

Westlich von Krähenfels trifft Geralt auf eine ältere Frau, die an einer umgekippten Statue eines Gottes steht. Sie bittet den Hexer, den Schrein zu reparieren. Geralt richtet die Figur wieder auf und sieht sein Werk als getan. Doch bittet die Frau ihn noch zwei weitere Schreine zu reparieren, die im Südwesten von Velen verstreut stehen.

The Witcher 3: Verteidiger des Glaubens
Questbeginn

Am ersten Schrein wird Geralt von einem Endriagenkrieger angegriffen. Besonders gefährlich ist der mit Stacheln besetzte Schwanz des monströse Insekts, der darüber hinaus auch noch giftig ist.

Werbung
The Witcher 3: Verteidiger des Glaubens
BEstiarium: Endriagenkrieger

An der zweiten Statue trifft Geralt auf Studenten, die den Lehren des Philosophen Frederick folgen. Frederick von Oxenfurt hat die Götter für tot erklärt und somit sehen sie in der Zerstörung der Statuen den nächsten Schritt zur Tilgung des Glaubens.

Geralt fühlt sich seiner Auftraggeberin verpflichtet und will die Studenten verscheuchen. Doch wollen die Jungs nicht kampflos aufgeben und so muss der Hexer seine Fäuste sprechen lassen.

Weitere Guides

The Witcher 3: Verteidiger des Glaubens
Zur Witcher 3 Guide Übersicht

Artikelbild und Screenshots: CD Projekt Red

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.