The Witcher 3: Makabere Ernte

The Witcher 3: Makabere Ernte

Geralt wird nahe dem Grenzposten von einem Plünderer gebeten ihn und seine Leute vor Nekrophagen zu schützen, während sie die Toten durchsuchen.

Der Krieg in Velen hat viele in tiefste Armut gestürzt. Bauern wurden sowohl von Nilfgaard wie auch Redanien enteignet, um mit der Nahrung die Truppen zu versorgen. Entsprechend hungert die Bevölkerung Velens.

Werbung

Eine Gruppe Plünderer, die sich auf die Überbleibsel von Schlachten spezialisiert hat, bittet Geralt um Schutz, während sie die Toten nach Nahrung und anderen Gegenständen durchsuchen. Der Hexer willigt ein.

The Witcher 3: Makabere Ernte
Hier findet ihr den Quest

Die Nekrophage kommen in vier Wellen. In der dritten Welle taucht eine Moderhaut auf. Davon abgesehen werden nur Ghule von den Leichen angezogen. Nachdem Geralt alle Monster besiegt hat, erhält er einen kleinen Dank von den Plünderern.

Weitere Guides

The Witcher 3: Makabere Ernte
Zur Witcher 3 Guide Übersicht

Artikelbild und Screenshot: CD Projekt Red

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.