The Witcher 3: Ein kostspieliger Fehler

The Witcher 3: Ein kostspieliger Fehler

An der Westküste von Velen sind einige Schiffe zu Grunde gegangen. Die Neusten durch den Krieg zwischen den nördlichen Königreichen und Nilfgaard, doch auch schon zuvor sind Schiffe durch Fehlentscheidungen von Kapitänen an Klippen zerschmettert oder haben sich den Rumpf aufgerissen.

The Witcher 3: Ein kostspieliger Fehler
Geralts Standort: Der Questbegin, Gelbe Markierung: Das versunkene Schiff

Geralt findet am Ufer nahe der Galgengasse den Hinweis auf eine versunkene Händlerkogge, die eine wertvolle Fracht nach Novigrad transportieren sollte. Der Hinweis enthält den ungefähren Standort des Wracks und Geralt schwimmt ins offene Gewässer, um das zerstörte Schiff zu finden und die Schätze für sich zu beanspruchen.

Werbung

Da einige Ertrunkene die Gewässer unsicher machen und er sich im Wasser nicht auf sein Silberschwert verlassen kann, geht der Hexer mit seiner Armbrust auf die Jagd.

Weitere Guides

The Witcher 3: Ein kostspieliger Fehler
Zur Witcher 3 Guide Übersicht

Artikelbild und Screenshots: CD Projekt Red

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.