efootball pes 2020 logo cover int.ent news

UEFA eEURO 2020: Der Sieger

Am vorangegangenen Wochenende des 23. und 24.05 2020 kämpften 16 Teams in dem bislang größten eFootball-Wettbewerb in Konamis eFootball PES 2020 um den Europameistertitel. Das Turnier bot einige spannende Partien. Im Folgenden mehr dazu, wie das Turnier gelaufen ist.

Gruppenspiele: Deutschland scheidet aus

In der Gruppe A musste Deutschland bereits nach dem zweiten Spiel ausscheiden. Zwar fertigten die eFootballer um Bosnien-Herzegowina mit 5:1 ab. Da Deutschland im zweiten Spiel gegen Spanien mit 2:4 unterlag, mussten die eFootballer um in ein Entscheidungsspiel gegen Rumänien. In einem spannenden Match unterlag Deutschland schließlich mit 3:4.

Werbung

Neben Rumänien und Spanien aus Gruppe A schafften es aus den Gruppen B, C und D noch Italien, Serbien, die Niederlande, Kroatien, Frankreich und Israel in die Viertelfinals. Ebenso wie bei den Halbfinals kam hier die Mannschaft weiter, die zwei aus drei Spielen gewinnen konnte.

Die Ergebnisse der Viertelfinals in der Übersicht:

Niederlande – Rumänien 1:2

Spanien – Serbien 1:2

Italien – Israel: 2:0

Frankreich – Kroatien 2:0

In den beiden Halbfinals schlug Italien Frankreich mit 2:0, Rumänien unterlag Serbien mit 1:2.

Italien erster UEFA eEuropameister

Im Finale galt es, von fünf Spielen die meisten Spiele für sich zu entscheiden. Italien, vertreten durch die Spieler AlonsoGrayfox, Naples17x, Nicaldan und Genoa_Npk02, brachten sich direkt in eine gute Ausgangsposition und gewannen schließlich mit 3:1. Italien ist damit der erste offizielle UEFA eEuropameister.

Artikelbild: Konami. Trailer: UEFA.

Über Jan Drescher

Hi, ich bin Jan. Nach erfolgreichen Ausflügen in die Welt der biologischen und sprachwissenschaftlichen Bachelorprogramme bin ich nun im Master für Wirtschaftswissenschaften und Sprachen des Ostseeraumes. Seit meiner Kindheit leidenschaftlicher Verfasser von Romanen, gehe ich an dieser Stelle meinem Videospiel-Enthusiasmus nach und schreibe zusammen mit Chris, Lukas und Maik über Gaming-relevante Themen.