monster hunter world iceborne x horizon zero dawn frozen wilds int.ent news

Monster Hunter World: Iceborne – Jäger treffen auf Horizon Zero Dawn’s The Frozen Wilds

Capcom hat die weitere Roadmap für Monster Hunter World: Iceborne bekanntgegeben, worunter auch ein weiteres Event mit Horizon Zero Dawn geplant ist. 

Genauer gesagt gibt es passend zu Iceborne eine Kollaboration mit der Erweiterung The Frozen Wilds von Horizon Zero Dawn exklusiv für PlayStation 4-Spieler im November 2019. Dies hat Capcom während der Tokyo Game Show konkretisiert. Außerdem beinhaltet die Roadmap einen Plan bis Januar 2020. Wie schon angekündigt, startet zunächst der Rajang am 10. Oktober 2019 als kostenloses Update für Monster Hunter World: Iceborne. Das AddOn zu Monster Hunter World ist seit Anfang September 2019 für Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Ein PC-Release von Monster Hunter World: Iceborne ist für 2020 in Planung.

Werbung

Monster Hunter World: Iceborne X Horizon Zero Dawn: Frozen Wilds

Während der Präsentation sprach Capcom darüber, dass Frozen Wilds ein exklusives Event in Iceborne bekommt. Dazu gibt es, wie im vergangenen Event mit Aloy eine Quest, die im November 2019 starten wird. Darüber hinaus können Spieler davon ausgehen, dass es sowohl eine zweite und eine dritte Quest im Lauf bis Dezember 2019 geben wird. Während des Events können Spieler die Rolle von Aloy übernehmen, der Protagonistin aus Horizon Zero Dawn und zeitlich begrenzt mit ihr auf die Jagd gehen. Dies war bei Kollaborationsquests, wie beispielsweise mit Horizon Zero Dawn, Final Fantasy XIV und The Witcher ebenfalls so.

Darüber hinaus gibt es ein weiteres Event, das Jäger zum Astera Festival zurückkehren können. Ebenfalls in dem genannten Zeitrahmen wird es dazu kommen, dass ein bis jetzt noch unangekündigtes Monster gejagt werden kann.

Artikelbild & Video: Capcom

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen