moons of madness logo cover int.ent news

Moons of Madness (gamescom 2019)

Ich habe bei Cosmic Horror und Funcom auf der gamescom 2019 vorbeigeschaut und das Horror Spiel Moons of Madness angespielt.

Die Story

In Moons of Madness spielt man den auf dem Mars stationierten Shane Newehart, Ingenieur der Orochi Group. Zu Beginn des Spiels erwacht der Protagonist aus einem Alptraum, nur um festzustellen, dass die Welt um ihn rum, auch einem Alptraum gleicht.

Werbung
Moons of Madness (gamescom 2019)

Alles ist dunkel und in den Schatten scheinen sich Wesen zu verstecken. Trotzdem tritt er mutig durch die Flure auf der Suche nach der Quelle der Alpträume. Als er glaubt, sie gefunden zu haben, erwacht er aus dem Traum auf.

Jetzt wirklich wach, ist alles normal. Keine Monster in den Schatten. Nur Kopfschmerzen und ein kleiner Stromausfall. Er soll die Pumpe im Gewächshaus reparieren, doch durch das Aktivieren der Pumpe erscheinen
die Grauen aus seinen Träumen.

Horror

Moons of Madness ist Horror pur. Ich selbst spiele eher selten Horror spiele und bin entsprechend leicht zu erschrecken. Moons of Madness gibt sich bereits in der etwa 20 minütigen Demo alle Mühe, eine durchgehende Spannung und leichte Angst aufrecht zu halten.

In der noch heilen Welt lernt der Spieler die Grundzüge des Spiels. Es gilt Puzzle zu lösen, wie zum Beispiel das Finden des verlorenen PDAs. Sobald gefunden stellt sich heraus, dass es sich nicht starten lässt und der Reset-Knopf auf der Rückseite mit einem dünnen Gegenstand gedrückt werden muss. Sodann gilt es einen Kugelschreiber im Dunklen zu finden.

Die einmal gefundenen Gegenstände werden meist im Inventar hinterlegt. Die Zugangskarte für Level-1 wird beispielsweise an gleich mehreren Türen gebraucht. Auch das Brecheisen ist ein ständiger Begleiter, da mit ihm verklemmte Türen aufgebrochen werden können.

Meine Meinung

Wie gesagt, Horror ist eigentlich nicht so meins. Doch die Demo hat mich begeistert. Es ist zwar einiges an Aufregung dabei, doch andererseits ist die Neugier sehr groß, was als nächstes passiert. Genau die richtige Mischung, um am Ball zu bleiben.

Moons of Madness erscheint auf Halloween 2019

Artikelbild, Video und Screenshots: Cosmic Horror, Funcom

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen