Conan Chop Chop (gamescom 2019)

Conan Chop Chop (gamescom 2019)

Wir haben uns auf der gamescom 2019 bei Mighty Kingdom und Funcom das Action Adventure Conan Chop Chop angeschaut.

rogue-like Gameplay

Conan Chop Chop ist ein CoOp rogue-like Action Adventure, das heißt mit dem Tod verliert man seine Gegenstände und muss komplett von vorne anfangen. Doch solang ein Freund noch lebt, kann dieser einen wiederbeleben.

Werbung

Das Dorf

Zu Beginn suchen suchen sich die Spieler einen Helden aus. Dieser bestimmt lediglich die ersten Waffen und das Aussehen. Conan Chop Chop startet in einem kleinen Dorf. Auf dem Marktplatz können neue Waffen, Verbesserungen für die Waffen oder nützliche Gegenstände wie Karten, Bomben oder Truhenschlüssel erworben werden.

Conan Chop Chop (gamescom 2019)

Zudem gibt es einen Trainer, der einem die erste Ausweichrolle beibringt, noch mit sehr geringer Distanz. Mit der Zeit findet man weitere Trainer, die die Distanz der Rolle erweitern.

In den Kampf

Sobald man sich ausreichend auf die Wildnis vorbereitet hat, geht es ins Gefecht. Mit der Ausweichrolle, Blocken und einem Schritt zur Seite kann der Spieler die meisten Angriffe unbeschadet überstehen. Jeder Gegnertyp hat seine festen Angriffsmuster und sobald man diese kennt, erkennt man sehr einfach, wann und wie der Gegner angreift.

Nun gilt es sich durch die Wildnis zu einem Dungeon durch zuschlagen und diesen zu räumen. Am Ende jedes Dungeons gibt es einen Bosskampf, der es in sich hat. Doch auch der Weg zur finalen Kammer ist schwer. Es gibt unbekannte Gegner und einige Räume werden durch eine Windwand versperrt. Um diese zu beseitigen muss man in einer anderen Kammer des Dungeons ein Artefakt finden.

Conan Chop Chop (gamescom 2019)

Wenn die letzte Kammer erreicht und der Boss besiegt wurde, gibt es eine großzügige Belohnung und einen schnellen Weg zurück zum Dorf. Dort kann man sich mit den erbeuteten Reichtümern neue Ausrüstung kaufen und nach dem nächsten Dungeon suchen.

Der Tod

Sollten alle Spieler sterben, ist der aktuelle Versuch gescheitert. Doch kann man abhängig seiner Leistung einen etwas besseren Startgegenstand erwürfeln, der zumindest die ersten Gegner vereinfacht.

Danach geht es in ein komplett zurückgesetztes Dorf und eine neue, zufällig generierte Karte mit neuen Gegnern und Gefahren.

Unsere Meinung

Conan Chop Chop ist echt schwer, wie es sich für einen rogue-like Titel gehört. Im CoOp macht es aber ordentlich Spaß, da man aufeinander aufpassen muss, um den Distanzangriff eines Gegners nicht in die Richtung der Freunde zu provozieren. Zudem kommt man auch mal mit den Charakteren durcheinander und erleidet dadurch viel Schaden, stirbt vielleicht sogar.

Conan Chop Chop ist für das erste Quartal 2020 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch geplant.

Artikelbild, Screenshots und Video: Mighty Kingdom, Funcom

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen