Humankind (gamescom 2019)

Humankind (gamescom 2019)

Sega und Amplitude Studios haben auf der gamescom 2019 ein neues Spiel vorgestellt.

Erstelle deine eigene Zivilisation

Humankind wird ein rundenbasiertes 4X-Spiel in dem der Spieler durch sechs Epochen zu einer eigenen Zivilisation wächst. Zu Beginn jeder neuen Epoche kann der Spieler aus einer von zehn Kulturen wählen. Jede Kultur hat einen Schwerpunkt wie zum Beispiel Handel oder Wissenschaft, ihre eigenen Boni und Streitkräfte.

Werbung
Humankind (gamescom 2019)

Durch die Kombination der sechs mal zehn Kulturen gibt es somit eine Vielfalt von einer Millionen Kombinationen durch die sechs Epochen durch. Damit begegnet man dem selben Gegner nicht all zu schnell.

Städtebau und Wachstum

In Humankind sind Städte selten, dafür aber gigantisch groß. Eine neue Stadt fängt auf einem Hex-Feld an und hat Einfluss auf die nächstgelegenen Felder. Doch mit der Zeit nimmt eine Stadt auch gerne mehrere Bildschirme an Fläche ein. Interessant an den Städten ist, dass neue Gebäude immer im Stil der aktuell gewählten Kultur gebaut werden, alte Gebäude aber nicht umgebaut werden.

Damit hat man vom Stadtkern aus zu den äußeren Ringen eine bunte Mischung seiner sechs Kulturen. Das Ergebnis in der Demo sah wirklich interessant aus. Durch den Stadtbau der Gegner erkennt man zudem, welche Kulturen er vereint hat.

Taktik im Terrain

Humankind spielt viel mit strategisch wertvollen Positionen. Jedes Hex-Feld hat eine Höhe. Es ist also keine flache Karte. Die dadurch entstehenden Höhenunterschiede sorgen für besser zu verteidigende Städte, enge Passagen, die leichter zu verteidigen sind und offene Gebiete, die man für den Städtebau vermeiden sollte.

Humankind (gamescom 2019)

Humankind wird 2020 erscheinen. Gamescom Besucher können sich einen ersten Eindruck bei Deep Silver, Halle 9.1 Stand C-015-C-020 machen.

Artikelbild, Screenshots und Video: Amplitude Studios & Sega

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen