pokémon schwert schild logo 02 cover int.ent news

Pokémon Schwert & Schild: Erste Pokémon der Galar-Region vorgestellt

Nintendo und GameFreak haben während des Pokémon Directs kurz vor der E3 2019 erste Pokémon neben den Startern zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild vorgestellt.

Die Starter-Pokémon Chimpep, Hopplo und Memmeon mit den herkömmlichen Typen Pflanze, Feuer und Wasser hat GameFreak bereits zur Enthüllung von Pokémon Schwert und Schild bekanntgegeben. Während des Directs hat der Art Director weitere Taschenmonster aus der Galar-Region bekanntgegeben. Auch die zwei legendären Pokémon, um die es in den jeweiligen Versionen gehen wird, wurden angekündigt. Pokémon Schwert und Schild erscheinen am 15. November 2019 exklusiv für Nintendo Switch

Die frisch angekündigten Pokémon

Wolly (Wooloo)

Zum einen wurde das Schaf-Pokémon Wolly (engl. Name: Wooloo) gezeigt. Es hat ein flauschiges Fell und ist an vielen Orten in Galar zu finden, da das Fell zur Generierung von Wolle beiträgt, um populäre Spezialitäten herzustellen.

Cottini (Gossifleur) und Weiterentwicklung Cottomi (Eldegoss)

Außerdem zeigte der Entwickler Cottini (engl. Name: Gossifleur), ein Blumen-Pokémon. Sie sind an der frischen Luft und an sauberen Gewässern zu finden. Die Pollen von Gossifleur haben heilende Kräfte. Die erste Weiterentwicklung heißt Cottomi (engl. Name: Eldegoss), das ebenfalls über heilende Kräfte verfügt, die sowohl Pokémon, Menschen und Pflanzen helfen können.

Kamalm (Dreadnaw) und Krarmor (Corviknight)

Darüber hinaus ist Kamalm (engl. Name: Dreadnaw) ist ein sehr bissiges Pokémon, weshalb sein Biss gefürchtet ist. Es kann sowohl Stein und Eisen zerbarsten und gilt als schwierig zu zähmendes Taschenmonster. Außerdem wurde noch Krarmor (engl. Name: Corviknight) vorgestellt, das einem Raben ähnelt. Das Krarmor dient als fliegendes Taxi in der Galar-Region, um den Spieler in Städte zu bringen, die er bereits besucht hat.

Die beiden legendären Pokémon führen Schwert und Schild

Zacian und Zamazenta heißen die wohl namensgebenden und handlungstragenden legendären Pokémon für Schwert und Schild. Beide umgibt eine umwobene Geschichte, um die es sich in dem Abenteuer drehen wird. Weitere Informationen dazu gab es in dem Video jedoch noch nicht. Vom Aussehen und vom Auftritt her erinnern sie an die Schutzpartonen aus der Alola-Region.

Artikelbild & Screenshots: Nintendo/GameFreak

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen