Overwatch: Aufstand - Tracers erste Mission in der Overwatch-Lore

Overwatch: Anerkennungssystem und Gruppensuche

Blizzard hat seinem Team-Shooter Overwatch zweierlei neue Features hinzugefügt: das Anerkennungssystem und die Gruppensuche.

Blizzard macht derzeit ein großes Rollout neuer Features in Overwatch, wozu neben dem Rework von Symmetra und dem neuen Helden Wrecking Ball auch das Anerkennungssystem und die Gruppensuche zählt. Neben dem Spielerbalken oben rechts in der Bildschirmecke des Hauptmenüs finden Spieler die beiden neuen Features. Neben der Einladung einen Freund in die Gruppe einzuladen, können Spieler nun die Gruppensuche starten. Im folgenden finden sie eine Liste, in der sie verschiedenen Gruppen per Mausklick beitreten können. Sobald sie diese betreten, können sie sich zudem für mehrere Rollen qualifizieren. Dazu zählen die klassischen Overwatch-Rollen: Support, Angriff und Tank. Im Anschluss betreten sie die ausgewählte Gruppe entweder automatisch oder auf Zustimmung.

Das Anerkennungssystem in Overwatch

Overwatch kämpft seit Beginn an mit Spielern, die das Spiel auf soziale Weise vergiften und so unsportliches Verhalten ausgelöst haben. Dies soll durch das Anerkennungssystem nun anders werden. Der letzte Patch brachte das Anerkennungssystem in den Team-Shooter, in dem es darum geht sportliches Verhalten zu bewerten. Sobald der Niederlage- oder Sieg-Titel über den Bildschirm flackert, haben Spieler die Möglichkeit ihre Teammitglieder zu bewerten. Kommunikation, Führungsrolle und Fairniss können Spieler dabei einzeln bewerten. Selbst wenn ein Spieler die Gruppe bereits nach Sieg oder Niederlage verlassen, können sie ihre Teammitglieder oder die der gegnerischen Gruppe bewerten. So lange das Match und die abschließenden Screens nicht abgelaufen sind, können Spieler auch im Hauptmenü noch die anderen bewerten.

Dieses System stellt das Gegenteil des bereits vorhandenen Melden-Systems dar, um Spieler auch zu belohnen und nicht nur unfaires Verhalten zu melden oder Spieler zu ignorieren.

Welche Einschränkungen gibt es Spieler zu bewerten?

Um einen Spieler mit einer Anerkennung auszuzeichnen, müssen Helden ein normales Match in der Suche spielen. Der Arcade-Modus ist von dem Anerkennungssystem ausgeschlossen. Auch Freunde oder Gruppenmitglieder können Spieler nicht bewerten, um positives Bewerten von Freunden auszuschließen. Außerdem kann jeder Spieler einen anderen Spieler nur einmal alle 24 Stunden mit einer Anerkennung bewerten.

Wie steigen Spieler im Rang auf?

Darüber hinaus gibt es eine Möglichkeit in Overwatchs Anerkennungssystem Level aufzusteigen. Es gibt aber keine klare Regelung, wie etwa Erfahrungspunkte, wann ein Spieler aufsteigt und dafür sogar eine Lootbox für lau bekommt. Es gilt also einfach weiter Bewertungen zu erhalten, um im Level aufzusteigen. Insgesamt gibt es derzeit fünf Level, die ein Spieler erreichen kann. Dies ist allerdings kein dauerhaft steigendes System, sondern Spieler können im Rang auch wieder sinken, wenn sie inaktiv sind oder keine Bewertungen erhalten.

Artikelbild: Blizzard Entertainment

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen