tempest 4000 gamescom 2017 logo cover int.ent news

gamescom 2017: Tempest 4000

Auf der gamescom 2017 hat Atari mit Tempest 4000 einen Arcade-Klassiker wiederbelebt.

Tempest 2000 ist ein Action Tube-Shooter, der 1994 auf dem Atari Jaguar erschienen ist. Die Fortsetzung Tempest 3000 erschien im Jahr 2000 nicht für eine Konsole von Atari sondern für den Nuon Enhanced DVD Player. Und im Jahr 2017 erscheint kommenden Winter der aktuelle Teil der Tempest-Reihe mit Tempest 4000.

Werbung

Tempest 4000 nimmt sich seine Vorgänger als Vorbild

In all den Jahren hat sich nicht viel geändert. Der Spieler steuert immer noch das Raumschiff names Claw. Das Raumschiff schießt sich während des Spielverlaus durch Horden von Gegnern. Drei Spiel Modi stehen zur Auswahl: Standard, Pure und Endurance. Im Standard- Modus bekommt man Upgrades für sein Schiff und nach einem Game Over kann beim aktuellen Level wieder weitergemacht. Beim Pure Modus gelten alle Upgrades, die man erhält, immer nur für einen Level. In diesem Modus hat man nur drei Leben und das Spiel ist zu Ende. Im dritten Modus hat man nur ein einziges Leben und muss versuchen alle 100 Levels zu schaffen.

Der Soundtrack ist inspiriert von Techno Musik aus den 90er Jahren. Der Game Designer Jeff Minter, der schon an den Vorgänger gearbeitet hat, komponierte ebenfalls die Musik für Tempest 4000.

Tempest 4000 erscheint im Winter 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Über Ehemalige