final fantasy vii remake mako reaktor 1 screenshot

Final Fantasy VII Remake: Einstieg – Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

In Final Fantasy VII Remake schlüpfen Spieler erneut in die Rolle von Cloud Strife, dem Ex-Soldat von Shinra, während seine erste Mission bei Avalanche im Mako-Reaktor 1 seinen Lauf nimmt.

Der Einstieg in den Mako-Reaktor 1

Nach dem Opening von Final Fantasy VII Remake und der Kamerafahrt über und durch das Alltagsleben von Midgar beginnt Clouds erste Mission an der Seite von Barret, Jessie, Biggs und Wedge der Rebellengruppe Avalanche. Nach Clouds kühler Ankunft am Bahnsteig gilt es gleich die ersten Gegner zu besiegen. Die zwei Gardisten sind für Cloud allerdings noch kein Problem. Cloud kann sie per Druck auf Viereck angreifen

Werbung

In den kommenden Abschnitten gilt es immer den vier Avalanche-Mitgliedern zu folgen. Dementsprechend verlässt Cloud den Bahnsteig über die Treppe links zum Bahnhofsgebäude. Auch hier warten zwei weitere Gardisten auf die Einbrecher, die Cloud problemlos ausschalten kann. Springt nun über die Drehkreuze drüber, indem ihr auf dieses dran lauft. Gleich stellen sich die nächsten beiden Gardisten in den Weg. Hat Cloud sieht besiegt, kann er hinten die Treppe hinauflaufen.

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Oben angekommen, kann Cloud sich der ersten Kiste widmen, in der sich zwei Heiltränke verstecken. Eine zweite Kisten mit zwei Handgranaten versteckt sich neben der Treppe oben. Schlagt einfach auf die Absperrungen und Cloud kann vorbei. Habt ihr beide Kisten geplündert, könnt ihr zum Balkon und dort die Shinrakisten rechts per Schwertschlag zerstören. Darin enthalten sich manchmal ein paar Gil oder andere nützliche Gegenstände. Dreht euch nun um und lauft zu den vier anderen, woraufhin ein kurzer Dialog startet.

Jessie gibt zwischenzeitlich die Zugangscodes ein, bis sie die Tür geöffnet hat. Sobald die Tür offen ist, lauft den anderen hinterher. Im nächsten Raum wartet neben einem Gardisten auch ein Wachhund auf Cloud. Dieser ist ein bisschen zäher und lässt sich am besten in Schockzustand töten. Den Gardisten könnt ihr so ausschalten, wie bisher. Ehe es weiter geht, gibt es eine Truhe mit einem Äther in dem Raum, woraufhin erneut ein Wachhund und ein Gardist auf Cloud zulaufen. Habt ihr sie besiegt, könnt ihr durch die nächste Tür.

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Dort laufen bereits Barret, Jessie, Biggs und Wedge oben auf der Rampe entlang. Cloud muss rechts den Aufzug benutzen, um auf die Rampe zu gelangen und ihnen zu folgen. Daraufhin sieht Cloud, wie die anderen ein Loch in den Zaun brennn, um hindurch zu kriechen. Ehe Cloud ihnen folgen kann, bekommt er es abermals mit Gardisten und einem Wachhund zu tun. Schaltet die Gruppe aus und ihr könnt durch das aufgeschweißte Tor kriechen. Einfach drauf zuhalten und Cloud geht von allein durch. Folgt nun einfach den Gang. Zwischendurch findet ihr links erneut Shinrakisten, die ihr zerschlagen könnt.

Im nächsten Raum warten unten an der Rampe erneut zwei Gardisten, die ihr ausschaltet, ehe ihr an die Kiste hinten rechts geht. In der Kiste findet ihr abermals zwei Heiltränke. Lauft nun weiter, bis ihr vor einer verschlossenen Tür steht. Geht rechts an den Hebel, haltet Dreieck gedrückt, sodass sich die Tür öffnet und ihr die nächste Rampe entlanggehen könnt, um den anderen folgen zu können.

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Während Biggs die nächste Tür mit den Zugriffcodes öffnet, warten dahinter erneut vier Gardisten auf Cloud. Mit dem Rundumschlag, also Kampfpositionswechsel, sind diese Gardisten allerdings kein Problem. Daraufhin geht es weiter durch die nächste Tür, die Jessie hackt und erklärt, wo sie die Zugriffcodes herbekommen hat. Im nächsten Raum geht es zu einem Aufzug. Bevor ihr zur Jessie geht, plündert links die Truhe mit der Phönixfeder. Sie bittet euch daraufhin, den Knopf rechts neben dem Aufzug zu drücken, um ihn zu rufen. Im Aufzug folgt eine kurze Zwischensequenz mit Tifa, eine weitere im Aufzug selbst und eine zwischen dem Shinra-Präsidenten und Heidegger. Nun geht es im Betriebsdurchgang weiter.

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Der Betriebsdurchgang im Mako-Reaktor 1

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Weiter auf dem Weg zum Reaktorkern geht es durch den Betriebsgang. Im Betriebsgang hilft Barret Cloud bei seiner Mission, da er auf die nun folgenden Geschütze schießen kann. Barret hat außerdem die nützliche Magie: Vita. Diese ist vor allem sinnvoll, um mit Magiepunkten (MP) Leben wiederherzustellen. Das wird im folgenden Verlauf immer nützlicher und sinnvoller.

Folgt also zunächst dem Gang und ihr findet ein paar Geschütze, die ihr mit Barret (Per Druck auf die Pfeiltaste links oder rechts wechselt man den Charakter) ausschalten könnt. Weiterhin gibt es ein paar Meter weiter sogenannte Monodrives. Diese kann Cloud auch wieder im Nahkampf ausschalten. Habt ihr die Roboter und Geschütze besiegt, geht es weiter den Weg entlang und die Treppe hinunter. Dort wartet bereits Jessie auf Cloud und Barret.

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Cloud muss im richtigen Moment sprinten (R1 oder R2), um durch die kommenden Laserhindernisse zu gelangen. Diese sind in einem bestimmten Takt geschaltet und können Cloud verletzen. Wenn ihr im richtigen Moment, also wenn der Laser aus geht, loslauft, könnt ihr euch den Schaden sparen, den ihr sonst einsteckt. Beobachtet als die Laserstrahlen genau. Auf der oberen Etage gibt es drei solcher Hürden, eine Etage tiefer sind die Taktungen enger.

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Den robusten Auslöscher eliminieren

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Bevor ihr gleich die nächsten Stufen nach unten geht, plündert noch rechts vor dem Abgang die Kiste für zwei weitere Heiltränke. Geht ihr nun die Treppe nach unten und folgt dem Gang, trefft ihr auf einen Roboter namens Auslöscher. Wichtig ist jetzt je nach Kampfmodus, den ihr gewählt habt, den Charakter zu wechseln. Der Auslöscher ist schockanfällig, was bedeutet, dass ihr ihn erstmal so weit attackieren müsst, ehe der Schockzustand erreicht ist. Es hilft, Barrets Magie Blitz gegen ihn einzusetzen, da er anfällig gegen diese Magie ist. Nutzt diese Schwäche aus und ihr könnt den Kampf leicht gewinnen. Außerdem hilft es, wenn der Roboter geschockt ist, um ihm genau in dem Moment ordentlich Schaden auszuteilen. Nutzt diesen Moment besonders aus.

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Das letzte Stück zum Reaktornkern

Sobald ihr den Auslöscher besiegt habt, geht es weiter durch die nächste Tür, durch die Jessie Cloud und Barret führt. Daraufhin gelangen die drei im Mako-Reaktorkern. Klettert zu eurer Linken die Leiter hinunter, mit R1 rutscht Cloud sogar schnell hinunter. Folgt hier der Plattform, bis ihr am Ende der Plattform eine weitere Truhe öffnet, in der eine Phönixfeder vorhanden ist. Geht dann wieder ein Stück zurück und klettert die nächste Leiter hinunter. Folgt der Rampe bis zu der nächsten Gruppe Monodrives, wo sich auch ein Alphalaser bei befindet. Wechselt also wieder zwischen Cloud und Barret. Daraufhin geht es weiter die Rampe entlang, wo es erneut eine Gruppe Monodrives gibt. Links am Geländer gibt es eine weitere Truhe mit einem Äther drin. Geht ihr ein Stückchen zurück, könnt ihr die Leiter zum Reaktorkern herunterklettern.

Final Fantasy VII Remake: Einstieg - Mako-Reaktor 1 (Walkthrough)

Weitere Walkthroughs zu Final Fantasy VII Remake

» Weiter zum Kampf gegen den Wachskorpion und Flucht aus dem Mako-Reaktor 1
» Weiter zu Schicksalhafte Begegnungen – Das Blumenmädchen in Sektor 8

Artikelbild, Screenshots: Square Enix

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen