Heave Ho (gamescom 2019)

Heave Ho (gamescom 2019)

Wir waren bei Le Cartel Studio und Devolver Digital und haben uns auf der gamescom 2019 bei Heave Ho blamiert.

Einfaches Prinzip mit viel Spaß bei Fehlern

Das Ziel von Heave Ho ist schnell erklärt. Allein oder im CoOp mit bis zu vier Spielern müssen alle Spieler vom Start ins Ziel. Dabei können sie lediglich die Arme der Charaktere benutzen.

Werbung

Die Charaktere können per Schultertaste auf dem Controller unabhängig mit der linken und rechten Hand greifen. Man kann sich an der Welt oder an anderen Spielern festhalten.

Sterben, lachen, sterben

Um dieses Spielprinzip komplett zu verstehen, stehen zuerst ein paar Demo-Level an, in denen man lernt durch Schwung und Timing den Charakter ins Ziel zu befördern. Doch ab dem ersten richtigen Level muss man Teamwork beweisen.

Sofort das erste Level fordert von den Spielern, dass man eine Kette bildet und sich von der linken Plattform über die Mitte zum Ziel rechts außen schwingt. Dabei sind die beiden äußeren Spieler äußerst wichtig, während die mittleren zwei lediglich gut festhalten müssen.

Doch schon beim Loslassen der ersten Plattform kann ein fataler Fehler passieren. Der Spieler war kopfüber und hat damit die falsche Hand losgelassen. Statt sich von der Plattform zu lösen, sind die drei anderen mit Schwung in den Abgrund geflogen. Begleitet wird der Tod der Spieler von einem kleinen Splattereffekt und einem Trötengeräusch. Der verbleibende Spieler kriegt die Farbkleckse ab und ist erst einmal in grün und gelb angemalt.

Doch das Level ist nicht verloren. Alle gestorbenen erscheinen am Start erneut und man kann den Schwung zur mittleren Plattform erneut versuchen.

Heave Ho – Party pur!

Bei unserem Test haben wir für das erste Level fast fünfzehn Minuten gebraucht, da wir eine Münze mit durchs Level nehmen wollten, aber immer wieder Koordinationsschwierigkeiten mit den Händen hatten. Wir hatten viel zu lachen und haben jeden kleinen Erfolg am gefeiert.

Heave Ho mit vier Spielern ist eine wahre Party. Von allen gamescom 2019 Spielen war Heave Ho das mit Abstand witzigste mit dem meisten Spaß. Die drei anderen Spieler waren Redakteure von anderen Medien, doch nach einer halben Stunde und drei absolvierten Leveln waren wir eine eingeschworene Truppe.

Heave Ho ist am 29. August 2019 für PC und Nintendo Switch erschienen.

Artikelbild und Video: Le Cartel Studio, Devolver Digital

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen