Bee Simulator (gamescom 2019)

Bee Simulator (gamescom 2019)

Letztes Jahr haben wir einen ersten Eindruck vom Bee Simulator bei Varsav Game Studios bekommen. Auf der gamescom 2019 können wir den neusten Stand der Demo ausprobieren.

Die Biene stirbt aus

Der Bee Simulator ist nicht nur Spiel, sondern will auch über das große Bienensterben aufklären und den Spieler Wissen über die Biene vermitteln. Das Bienensterben bezieht sich hierbei vor allem auf die verschiedenen Arten von Wildbienen. Die Honigbiene, die der Mensch für die Herstellung von Honig hält, ist nicht so stark gefährdet.

Bee Simulator (gamescom 2019)

Das Aussterben der Bienen ist auch in die Story des SinglePlayers eingewoben. Der Spieler startet als einfache Biene auf der Suche nach Pollen, doch dann wollen Menschen den Baum fällen, in dem die Bienen hausen und der Schwarm muss eine neue Bleibe finden.

Ein Spiel für Jung und Alt

Varsav Game Studios ist es wichtig, ein Spiel für alle herauszubringen. Der Bee Simulator kann entweder im Kindermodus oder im Erwachsenenmodus gespielt werden. Die Spielweise der beiden Modi unterscheidet sich in Teilen. So sind die Kämpfe gegen unter anderem Wespen im Kindermodus viel einfacher gestaltet.

Bee Simulator (gamescom 2019)

Die Ansage von Vasav Game Studios ist: Kinder ab sieben Jahren sollen das Spiel ohne Hilfe komplett schaffen können.

Central Park als Spielwelt

Die Geschichte von Bee Simulator findet in einem detailgetreuen Nachbau des Central Parks aus New York statt und ist ungefähr 1km^2 groß. Varsav Game Studios hat sich für den Central Park entschieden, da er weltweit bekannt ist und eine große Vielfalt an Gebieten wie einen Zoo oder Gastronomie hat und somit auf seine beschauliche Größe sehr viel Abwechslung bietet. Die aus unserer Sicht beschauliche Größe ist aus der Sicht einer kleinen Biene dagegen wieder eine ganz schön große Welt.

Bee Simulator (gamescom 2019)

Bienen können maximal 20km/h fliegen. Diese Geschwindigkeit erreichen sie aber nur für kurze Zeit, bevor sie ermüden. Im Bee Simulator sammelt der Spieler durch Pollen oder süße Gegenstände wie Äpfel Auflandung für den Beetro, dem Nitro der Bienen.

Selten Pollen und die Bienen-Sicht

Nicht jeder Pollen ist von gleicher Qualität. Um die Unterschiede in den Pollen zu entdecken kann man eine Bienen-Sicht aktivieren. Man wechselt von der 3rd Person Schultersicht in 1st Person und sieht die Welt in Blautönen. Die Pollen werden in verschiednen Farben wie rot, gelb und grün hervorgehoben. Anhand der Farbe erkennt man nun die Seltenheit des Pollens.

Bee Simulator (gamescom 2019)

Glossar für Sammler

Sämtliche Tiere und Pflanzen, die man im Bee Simulator findet können dem Glossar hinzugefügt werden. Der Glossar bietet weitere Informationen über das Tier oder die Pflanze und ergänzt somit die Wissensdatenbank.

Bee Simulator erscheint Ende des Jahres für PC, Xbox One und PS4.

Artikelbild, Video und Screenshots: Varsav Game Studios

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen