pillars of eternity ii deadfire für die republiken fraktion int.ent news

Pillars of Eternity II: Deadfire – „Für die Republiken!“ Walkthrough

In Pillars of Eternity II: Deadfire bekommt ihr nach dem Treffen mit Königin Onekaza II die Fraktionsquest „Für die Republiken!“, um euch mit der Vailianischen Handelsgesellschaft zu treffen.

pillars of eternity ii deadfire guide overview int.ent newsWährend der Hauptstory beim Abschluss von Die Venen Eoras in Schlangenkrone, Neketaka, trefft ihr auf Nirro von der Vailianischen Handelsgesellschaft. Nachdem ihr das Gespräch mit der Königin geführt habt, bekommt ihr zweierlei Fraktionsaufgaben: Das Messingimperium und Für die Republiken!. Außerdem möchte Pallegina sich eurer Crew anschließen, die als Paladin ein nützliches Mitglied ist. Je nachdem, wie ihr sie in Pillars of Eternity behandelt habt, schließt sie sich euch an, ansonsten könnt ihr sie während dieser Fraktionsquest finden.

Vom Kahanga-Palast zur Vailianischen Handelsgesellschaft am Ankerplatz der Königin

Das Hauptquartier der Vailianischen Handelsgesellschaft findet ihr im Südwsten vom Ankerplatz der Königin. Um das Hauptquartiert betreten zu können, müsst ihr auf die Tageszeit achten. Tagsüber (ab etwa 7 bis 8 Uhr) lassen euch die Wachen sorgenlos durch, nachts müsst ihr Überzeugungskunst leisten.

Im Zimmer, vor dem sich eine Leibwache befindet, findet ihr Gouverneurin Lueva Alvari. Sagt der Wache ruhig, dass ihr mit der Gouverneurin sprechen müsst, weil sie euch eingeladen hat. Sobald ihr Alvari angesprochen habt, ist die Aufgabe Für die Republiken! abgeschlossen und ihr bekommt 3375 Erfahrungspunkte. Im Anschluss möchte sie mit euch über eine leuchtende Adra-Quelle in Poko Kohara sprechen. Dazu startet eine weitere Fraktionsquest.

Diese Games dürften Dich auch interessieren (Amazon Partnerlinks):

pillars of eternity ii deadfire guide overview int.ent news

Artikelbild & Screenshots: Versus Evil/Obsidian Entertainment

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen