beyond good & evil 2 logo cover int.ent news

Beyond Good & Evil 2: Ein Prequel zu Jades Hintergrundgeschichte

In Beyond Good & Evil 2 treffen sprechende und vermenschlichte Tiere auf ein Weltraum-Abenteuer mit Jade.

In einem Livestream, was Teil des Space Monkey Programms ist, erzählen die Entwickler mehr zum Prequel von Beyond Good & Evil. Dort erklären sie, worum es in dem Open World-RPG geht, stellen neue Charaktere und Raumschiffe vor sowie, warum es zu anthropomorphen Tieren kommt. Außerdem gehen sie nochmal mehr ins Detail und plaudern aus dem Nähkästchen, warum Beyond Good & Evil 2 ein Prequel ist, bevor ein Sequel in Entwicklung kommt. Beyond Good & Evil 2 ist noch in Entwicklung und hat noch keinen Release-Termin.

Anthropomorphe Tiere mit austauschbarer DNA

Zoomania lässt grüßen: In Beyond Good & Evil 2 gibt es anthropomorphe Tiere. Zwei neue Charaktere, Ancel und Secundo, hat Ubisoft in einem Livestream zum Open World-RPG vorgestellt.  Secundo gehört zum Team, wie es auch Pey’J und Double H sind. Also ein tragender Charakter für die Storyline. In dem ganzen Spielkonzept treffen Spieler auf anthropomorphe Weltraum-Tiere: ein Elefant oder ein Tiger, männlich oder weiblich, groß oder klein. Aber nicht nur das, denn die Tiere sind ineinander gemischt und ergeben eine neue Sorte Hybrid-Tiere.

Dazu gehört auch der Affe Knox, den Spieler bereits aus dem E3-Trailer kennen. In der Storyline können Spieler seinen Heimatplaneten besuchen und seine Familie treffen. Ancel ist ein befreundeter Charakter, der die Fähigkeit hat, Hybride zu kreieren. DNA-Stränge können in dem Spiel miteinander verknüpft werden und somit zu neuen Hybriden führen. Die Intention, Ancel in das Spiel zu implementieren, geht über die ursprüngliche Idee des Originals heraus. Das Franchise solle auch unabhängig vom ersten Teil wachsen und sich stetig weiterentwickeln können. Secundo hingegen ist eine künstliche Intelligenz, die dem Spieler bei seiner Erkundung und Mission unterstützt.

Beyond Good & Evil 2 ist ein Prequel

Die Story von Beyond Good & Evil 2 soll sich an den Spieler richten und ihn emotional erreichen. Wie es zu einer herkömmlichen Story gehört, hat das Open World-RPG einen Anfang, eine Mitte und ein Ende mit emotionalen und sich lebendig anfühlende Charakteren. Um die Welt aus Beyond Good & Evil zu erklären, planten die Entwickler zunächst eine Trilogie zu machen. Doch, bevor es wirklich dazu kommen könnte, geht es ihnen vor allem darum, die Hintergründe zu Jade zu erläutern und somit ein Prequel zu erschaffen. Dazu gehört, dass sie eine mysteriöse Persönlichkeit hat, die auch ihre Schattenseiten besitzt. Laut den Entwicklern kann das Spiel im Einzelspieler gespielt werden, es ist aber darauf aus, es gemeinsam mit Freunden zu erleben.

Artikelbild & Concept Arts: Ubisoft, Video: YouTube

 

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen