ubisoft+ logo cover int.ent news

Ubisoft+: Abo-Service kommt mit Multiplattform-Modell

Ubisoft hat angekündigt, dass ihr Abo-Service Ubisoft+ mit einem Multiplattform-Modell erscheinen soll.

Somit soll UPlay+ auf ein zusätzliches Level angehoben werden, das bereits am 10. November 2020 für US-amerikanische Nutzer in der Beta-Version starten soll. Der Katalog umfasst kommende Games-Titel wie Assassin’s Creed Valhalla, Watch Dogs: Legion und Immortals Fenyx Rising. Zu Beginn soll Amazon Luna davon profitieren, während Google Stadia noch 2020 nachziehen soll.

Werbung

Wie Ubisoft+ als Multiplattform-Modell aussieht

Plattformübergreifendes Spielen soll demnach nicht nur bedeuten, dass Spieler miteinander interagieren können. Dies bedeutet für Amazon Luna- und Google Stadia-Nutzer, dass sie den Fortschritt mit auf ihr gewünschtes Gerät mitnehmen können. So soll bereits Assassin’s Crees Valhalla zum Release am 10. November 2020 direkt davon profitieren. Bei Google Stadia, welches ein paar Wochen später starten soll, ist zudem kein Abonnement von Stadia Premium nötig, um auf den Spielekatalog von Ubisoft zuzugreifen.

Artikelbild, Video: Ubisoft

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.