Assassin's Creed Valhalla: Die tosende Wut der See (Walkthrough)

Assassin’s Creed Valhalla: Die tosende Wut der See (Walkthrough)

Eivor trifft auf das Heer zum Angriff bereit bei Rueds alten Vorposten. Er bespricht mit Finn das Vorgehen gegen den wahrscheinlich gut geschützten Hafen.

Finn ist der Meinung, dass ihre einzige Chance ein Angriff in der Nacht sei und man die Befestigungen Sprengen muss. Er bietet sein Schiff für dieses riskante Manöver an. Anschließend soll Eivor eine Rede halten und er stachelt das Heer auf, in dem er sie zur Rache für Oswald auffordert.

Werbung
Assassin's Creed Valhalla: Die tosende Wut der See (Walkthrough)
Eivor hält eine Rede

Die Truppen von Ost Engla greifen an, doch die Langboote werden durch Brandpfeile zurückgehalten. Eivor gelingt es, das Boot von Finn direkt in die Mauer zu steuern und einen großen Teil aus ihr heraus zu sprengen. Die Truppen haben eine Ramme mitgebracht, um die weiteren Verteidigungslinien angreifen zu können. Sie machen sich auf die Tore eins nach dem anderen zu durchbrechen. Eivor unterstützt beim zweiten Tor, in dem er von innen die Verstärkungen zerstört.

Assassin's Creed Valhalla: Die tosende Wut der See (Walkthrough)
Über die Säcke kann die Verteidigung umgangen werden

Nachdem das letzte Tor fällt, kommen die Truppen auf einen großen Hof. Auf der Mauer sehen sie den totgeglaubten Oswald. Er wird vom ebenfalls noch lebenden Rued gefangen gehalten. Eivor klettert an der Mauer empor und greift Rued aus dem Hinterhalt an.

Assassin's Creed Valhalla: Die tosende Wut der See (Walkthrough)
Rued kann von oben angegriffen werden

Somit ist die Situation entschärft. Oswald will Rued verschonen. Er möchte seine Regentschaft nicht mit Blutvergießen starten. Eivor lässt dem Thronfolger seinen Willen und Rued wird freigelassen.

Assassin’s Creed Valhalla: Tipps, Tricks & Guides

Assassin's Creed Valhalla: Die Tausend Augen (Walkthrough)
Hier geht es zu unserer Assassin’s Creed Valhalla Übersicht

Artikelbild und Screenshots: Ubisoft

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.