metro exodus logo cover int.ent news

Metro Exodus: PC-Version exklusiv im Epic Games Store

Deep Silver, 4A Games und Epic Games haben eine exklusive Verfügbarkeit der PC-Version von Metro Exodus für den Epic Games Store.

Wenn Metro Exodus am 15. Februar 2019 für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheint, ist er für PC-Spieler erstmal nur im Epic Games Store erhältlich. Hintergrund der Kooperation ist, dass Epic Games für Entwickler günstigere Konditionen anbietet ihr Spiel zu veröffentlichen, als beispielsweise der Konkurrent Steam. Neben Exodus sollen auch Metro 2033 und Metro: Last Light im Lauf des Jahres über den Store von Epic Games verfügbar sein.

PC- Systemvoraussetzungen für Metro Exodus

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8 oder 10
  • CPU: Intel Core i5-4440
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 670, GTX 1050 oder AMD Radeon HD 7870
  • VRAM: 2 GB
  • DirectX: 11 oder 12

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10
  • CPU: Intel Core i7-4470K
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1070, RTX 2060 oder AMD RX Vega 56
  • VRAM: 8 GB
  • DirectX: 12

Hohe Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10
  • CPU: Intel Core i7-8700K
  • RAM: 16 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1080 Ti, RTX 2070, AMD Vega 64
  • VRAM: 8 GB
  • DirectX: 12

Extreme (Ultra) Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10
  • CPU: Intel Core i9-9900K
  • RAM: 16GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 2080 Ti
  • VRAM: 11 GB
  • DirectX: 12

Artikelbild: Deep Silver/4A Games

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen