baldur's gate iii logo cover int.ent news

Baldur’s Gate 3: Sechster Hotfix mit mehr Stabilität

Larian Studios hat einen weiteren, sechsten Hotfix für das Early-Access-RPG Baldur’s Gate 3 veröffentlicht.

Der Hotfix bringt einige Spielverbesserungen mit sich und ist ab sofort live. Neben Performanceanpassungen wurde unter anderem die Sichtbarkeit der Charaktere durch Decken und Wänden verändert und der Launcher soll von bestimmten Hardwaresystemen nun besser erkannt werden.

Werbung

Community-Update 11

Larian Studios hat vor kurzem zudem das dritte Update hinzugefügt, indem das Feedback der Community eingebettet wurde. In diesem hat Larian beispielsweise die Begleiter etwas zugänglicher gemacht. Sie sind bei Entscheidungen, die der Spieler trifft, nun etwas toleranter. Insbesondere Shadowheart ist mit ihrer kritischen Einstellung ein Dorn im Auge der Spieler gewesen, sodass die Entwickler sich entschieden haben, ihr Verhalten an das Feedback anzupassen.

Auch die Würfelwürfe sind nun weniger fatal, als sie es in der vorherigen Spielversion waren. So soll es die Möglichkeit geben, den Wurf zu erneuern, auch wenn man einen schlechten Wurf gemacht hat. Dies kommt insbesondere dann zum tragen, wenn es um Schlüsselmomente innerhalb des Spiels kommt. Außerdem gibt es Inspirationspunkte und Erfahrungspunkte, wenn der Würfelwurf gelingt oder auch schlecht ausgeht.

Artikelbild, Video: Larian Studios

Quelle: Steam

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.