Death Stranding
Death Stranding Launch

Death Stranding: Kojima spricht über Inspiration

In Death Stranding passieren eine Menge Sachen. Seltsame Wesen reißen Menschen in den Tod, verursachen Krater und Männer tragen Babys in komischen Boxen mit sich herum. Nun hat sich Hideo Kojima zu seiner Inspiration zu Death Stranding in dem Creating Connections Trailer geäußert. 

Death Stranding erscheint am 8. November 2019 exklusiv für PlayStation 4.

Werbung

Verbindungen aufbauen

Nachdem Kojima sich von Konami gespalten hat, war er zunächst wieder bei null angekommen. Jedoch hatte er und sein neues Studio Kojima Productions Verbindungen zu seinen Fans und Kollegen. So geschehen mit Norman Reedus, Mads Mikkels und weiteren Darstellern im Spiel.

So haben Kojima uns sein Team dieses Konzept von Verbindungen zu einem der wesentlichen Konzepte im Spiel gemacht. Während bei anderen Spielen die Spieler eher feindselig gegenüberstehen, sollen die Spieler bei Death Stranding Verbindungen zueinander aufbauen.

Daher kann der Spieler in im Spiel auch das Social Stranding System nutzen. In diesem können die Spieler ihre Spuren sehen und sich auch gegenseitig helfen.

So kann der Spieler auch helfende Elemente wie Brücken, Straßen oder auch Ruhestätten zu bauen. Diese können dann auch andere Spieler sehen und teilweise sogar nutzen. Diese Features sind allerdings rein optional.

Spieler, die das Spiel ohne Einflüsse anderer Spieler erkunden wollen, können das Social Strand System einfach abschalten. Für die Online-Funktion des Spiels wird derweil kein Playstation Plus Abo benötigt.

Das Erschaffen von Sam Bridges

In einem weiteren Trailer spricht Hideo Kojima an, wie Sam Bridges entstanden ist. So war Kojima klar, dass er Norman Reedus als Darsteller gewinnen wollte, da die beiden schon zuvor zusammen gearbeitet haben.

Weiter soll Norman Reedus aktiv an der Kreation von Sam Bridges beteiligt gewesen sein. Denn Kojima spricht davon, dass er selbst beim drehen für Sam Bridges Einfluss auf den Charakter genommen hat.

Weiter ist Sam Bridges kein Superheld oder ein außergewöhnlicher Mann. Er ist einfach ein normaler Mensch, dessen Fähigkeiten das normale nicht übersteigen. Daher soll die Erfahrung in Death Stranding intensiver sein.

Death Stranding erscheint am 8. November exklusiv für PlayStation 4.

Artikelbild, Screenshots & Video: Sony & Kojima Productions

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen