final fantasy xvi logo cover int.ent news

Final Fantasy XVI: „Awakening“ Traileranalyse

Square Enix hat zu Final Fantasy XVI während des PlayStation 5-Showcases den ersten Trailer gezeigt, der das Spiel offiziell vorstellt.

Wer einen genaueren Blick auf den Enthüllungstrailer zum frisch angekündigten Final Fantasy XVI wirft, der entdeckt mehr als nur Chocobos und Esper. Final Fantasy XVI wird zunächst exklusiv für PlayStation 5 entwickelt, soll aber auch für PC erscheinen.

Werbung

„Das Erbe der Kristalle hat unsere Geschichte lang genug geprägt.“

Final Fantasy XVI: "Awakening" Traileranalyse

Die Geschichte des Trailers folgt einem Jungen namens Joshua, der Sohn eines Herzogs. Die mittelalterliche und fantastische Welt selbst befindet sich im Krieg zwischen mehreren Königreichen. Inmitten dieses Krieges befinden sich Esper wie Shiva und Titan sowie Ifrit und Phoenix. Auch die Ritter der Geschichte reiten auf FF-typischen Chocobos.

Joshua verliert offenbar im Trailer seine Familie, wodurch er emotional in die Dunkelheit gezogen wird. Darüber hinaus dreht sich die Geschichte rund um den sogenannten Mutterkristall, worüber noch nicht viel bekannt ist. Doch hat dieser Kristall etwas damit zu tun, dass sich Finsternis über die Welt von Final Fantasy XVI ausbreitet.

Die Familie scheint einer der Adelsfamilien der Königreiche zu sein und Joshua steht unter dem Welpenschutz seiner Mutter. Der bevorstehende Kampf lässt Joshua Ifrits zerstörrerische Gestalt annehmen. Dies geschieht jedoch erst in dem Moment, wo seine Familie und dessen Soldaten abgeschlachtet werden. Es entsteht ein Kampf zwischen Ifrit und Phoenix auf Leben und Tod.

  • Final Fantasy XVI: "Awakening" Traileranalyse
  • Final Fantasy XVI: "Awakening" Traileranalyse

Der namenlose Beschützer Joshuas

Doch Joshua ist nicht der Handlungsträger der Geschichte, sondern sein bis jetzt nocht namenloser Beschützer, der einen grauen Chocobo reitet. Er ist sein Schild und besitzt die Kräfte des Phoenix, die immer wieder zum Vorscheinen kommen.

Die gezeigten Kampfsequenzen lassen darauf schließen, dass der noch namenlose Held in Echtzeit sein Schwert schwingt. Entsprechend bekommt man auch einen ersten Einblick auf typische FF-Kreaturen, wie etwa einen Morbul odfer ein Coeurl. Auch Feuer-Magie kommt zum Einsatz.

In einer weiteren Kampfsequenz taucht ein kaiserlicher Dragoneer auf, der vor allem aus älteren FF-Titeln ein Job ist. Er will Joshua aufhalten, der scheinbar die Welt zu zerstören bedroht.

  • Final Fantasy XVI: "Awakening" Traileranalyse
  • Final Fantasy XVI: "Awakening" Traileranalyse

Artikelbild, Screenshots, Video: Square Enix

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.