the outer worlds peril on gorgon logo cover int.ent news

The Outer Worlds: Peril on Gorgon – „Liebe ist der Plan, der Plan ist Tod“ Dev-Walkthrough

Private Division und Obisidan Entertainment haben die Quest „Liebe ist der Plan, der Plan ist der Tod“ für das AddOn Peril on Gorgon zu The Outer Worlds zur gamescom 2020 während des Summer Game Fest gezeigt.

Das erste Story-AddOn zu The Outer Worlds erscheint am 9. September 2020 für PlayStation 4, Xbox One und Epic Games Store auf PC.

Werbung

Leonora Diallo bittet um Hilfe, den Flachmann von Jerome zu finden

Peril on Gorgon ist die erste von zwei Story-Erweiterungen zu The Outer Worlds. Das kommentierte Dev-Walkthrough zeigt die Nebenquest „Liebe ist der Plan, der Plan ist der Tod“ aus dem AddOn. Dort trifft der Spieler auf Von Hoffmann. Er hält sich in einer SubLight-Bar auf dem Asteroiden Gorgon auf, wo es zahlreiche Nebenquests anzunehmen gibt. Ebenfalls lernt der Spieler Leonora Diallo kennen, die vom Spieler, die den alten Flachmann ihres geliebten Jerome haben möchte. Somit startet auch die Quests.

Anschließend geht es weiter auf den Außenbereich des Asteroiden, wo der Protagonist den Maraudern in den Hintern tritt. Gleichzeitig bekommen Spieler einen ersten Einblick in die neuen Waffen – auch experimentelle. In der Bar angekommen, wo Jerome sonst immer mit seinen Kumpeln trinken war, befindet sich Jeromes Journal, in dem klar wird, dass etwas nicht stimmt. Von dem Flachmann ist jedoch weit und breit nichts zu sehen.

Entsprechend geht es weiter zum Appartment, wo Jerome und Leonora einst gelebt haben, wo sich auch der Flachmann befindet. Außerdem zeigt der Entwickler noch eine Ergänzungen zu Audiologs, wie sie in Peril on Gorgon nun im HUD abspielbar sind. Nun geht es bereits zurück zu Leonora, um ihr den Flachmann zurückzugeben. Als Dank gibt Leonora dem Spieler ein paar Bits sowie eine Medal of Honor.

Artikelbild, Video: Obsidian Entertainment/Private Division

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.