Mafia: Definitive Edition: Story-Trailer

Mafia: Definitive Edition – Gameplay-Präsentation

2K Games und Deck 13 haben mittels eines neuen Trailers das Gameplay von Mafia: Definitive Edition ausgiebig vorgestellt. Das Spiel erscheint am 25. September für PC, Playstation 4 und Xbox One.

Rückkehr eines Klassikers

Mafia erschien ursprünglich 2002 für den PC, 2004 dann auch für Konsolen. Das Spiel war seinerzeit eines der ersten, die eine Geschichte um Kriminalität und die Machenschaften der Mafia vor dem Hintergrund einer lebendigen, weitgehend frei erkundbaren Stadt erzählten. Nun können Spieler bald nach Lost Haven zurückkehren – was verändert das Remake, was bleibt wie früher?

Werbung

Verändert hat sich vor allem die Grafik und Präsentation. Lost Haven ist deutlich detaillierter, als es im Original aus heutiger Sicht der Fall ist. Zudem sind die Charaktermodelle nun detailreicher. An der Story selbst hat sich aber nichts verändert. Hier wird im Trailer klar, dass das Remake nah am Original bleiben will.

Im Fokus der Geschichte steht Tommy Angelo, ein Taxifahrer, der durch einen Zufall mit der Mafia in Kontakt gerät und sich kurzerhand dafür entscheidet, bei ihnen anzuheuern. Dabei fühlt er sich schnell in der Salieri-Familie wohl, wird aber auch mit den Konsequenzen konfrontiert, die seine Entscheidung nach sich zieht. Sämtliche Charaktere, wie zum Beispiel Tommys Geliebte Sara, sind auch im Remake wieder dabei.

Mafia: Definitive Edition spielt in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Dementsprechend sind auf der Straße ganz andere Autos zu finden als etwa zur Zeit des Kalten Krieges. Auch die Straßenbahnen des Originals kehren zurück. Eine Neuerung ist, dass nun auch Motorräder und Mofas durch Lost Haven fahren. Auch Tommy wird diese Vehikel nutzen können.

Modernere Schießereien

An den Missionen ändert das Remake nicht zu viel. Es wird wie im Original wieder etwa 20 Hauptmissionen geben, die sich inhaltlich nicht großartig vom Original unterscheiden sollen. Anders wird nun allerdings die Kampfmechanik sein. Ähnlich wie in Mafia 3 kann Tommy sich nun hinter Deckungen verstecken oder auch Gegenstände in seiner Umgebung zur Explosion bringen. Die Waffenanzahl hat sich außerdem vergrößert und die Entwickler haben sich nun noch mehr als im Original darauf konzentriert, Waffen ins Spiel zu implementieren, die für die Zeit authentisch sind.

Der Fokus auf der Story soll auch im Remake bleiben. Zwar wird es kleinere Nebenaufgaben geben, aber keine große Anzahl an Nebenmissionen. Außerdem wird es zwischen den Hauptmissionen möglich sein, Lost Haven frei zu erkunden.

Vorstellung der Mission „Ein Ausflug aufs Land“

Im Trailer wird am Beispiel der Mission „Ein Ausflug aufs Land“ gezeigt, wie sich eine Mission spielt. Diese Mission findet etwa zur Hälfte der Story statt. Hierbei müssen Tommy und sein Freund und Mitmafiosi Pauli eine Lieferung Whiskey von einem kanadischen Schmuggler entgegen nehmen. Bei der geplanten Übergabe in einer regnerischen Nacht außerhalb der Stadt geht jedoch einiges schief. Bei der Präsentation der Mission wird deutlich, dass es im Remake Collectibles geben wird wie Comics, über die der Spieler noch mehr über die Hintergrundgeschichte und die Zeit des Spiels herausfinden kann.

Auch zeigt sich an den Feuergefechten, die während dieser Mission auf einer Farm stattfinden, dass Tommy kein trainierter Soldat ist, sondern erst im Laufe des Spiels lernt, mit der Waffe umzugehen. Somit ist die Schussmechanik zwar laut den Entwicklern an Mafia III angelehnt, das Spielgefühl jedoch anders, da der Protagonist von Mafia III bereits zu Spielbeginn ein geübter Schütze ist. Für Spieler, die nur die Story erleben wollen, wird es aber auch einen Schwierigkeitsgrad geben, der diese Besonderheiten aufhebt.

Artikelbild und Trailer: 2K Games.

Über Jan Drescher

Hi, ich bin Jan. Nach erfolgreichen Ausflügen in die Welt der biologischen und sprachwissenschaftlichen Bachelorprogramme bin ich nun im Master für Wirtschaftswissenschaften und Sprachen des Ostseeraumes. Seit meiner Kindheit leidenschaftlicher Verfasser von Romanen, gehe ich an dieser Stelle meinem Videospiel-Enthusiasmus nach und schreibe zusammen mit Chris, Lukas und Maik über Gaming-relevante Themen.

Kommentar verfassen