Cyberpunk 2077: Verschiebung auf November 2020 und Abwärtskompatibilität

Cyberpunk 2077: Verschiebung auf November 2020 und Abwärtskompatibilität

CD Projekt Red hat angekündigt, dass Cyberpunk 2077 sich erneut verschiebt, dafür aber für PlayStation 5 und Xbox Series X abwärtskompatibel sein wird.

In zwei unterschiedlichen Statements in den sozialen Medien haben sich CD Projekt Red zu dem Entwicklungsstand von Cyberpunk 2077 geäußert. So soll der kommende Action-Titel nicht mehr am 19. September 2020, sondern am 19. November 2020. Außerdem hat der Entwickler angekündigt, dass das Spiel auf den kommenden Konsolen, also PlayStation 5 und Xbox Series X abwärtskompatibel spielbar sein soll. CD Projekt Red möchte damit sicherstellen, dass Käufer des Spiels nicht doppelt zugreifen müssen, wenn das Spiel im November relativ zeitnah zum Launch der beiden Konsolen erscheint.

Werbung

CD Projekt Red hat aufgrund der aktuellen Situation Probleme das Spiel fertigzustellen, was sie in einem Statement näher ausführen. Dementsprechend kommt es zu dieser Verschiebung, da die Entwickler sicherstellen möchten, dass das Spiel so auf den Markt kommt, wie sie es sich wünschen.

Neuigkeiten kommen mit Night City Wire-Livestream am 25. Juni

Da die E3 2020 aufgrund von COVID-19 nicht stattfindet, wird es die nächsten Informationen rund um Cyberpunk 2077 zum 25. Juni 2020 geben. An diesem Datum präsentiert CD Projekt Red einen Livestream rund zum Spiel.

Artikelbild, Video: CD Projekt Red

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen