final fantasy vii remake barret immer der schnauze nach screenshot 01 int.ent news

Final Fantasy VII Remake: Immer der Schnauze nach – Durch die Helixtunnel nach Plan E (Walkthrough)

Cloud, Barret und Tifa sind in Final Fantasy VII Remake im Zug unterwegs zu Mako-Reaktor 5, werden aber von Shinra entdeckt und müssen nach Plan E zu Fuß durch die Helixtunnel.

final fantasy vii remake sephiroth walkthroughs guides int.ent news

In Kapitel 5: Immer der Schnauze nach habt ihr praktisch durchgängig zwei Begleiter an Clouds Seite: Barret und Tifa. Zunächst beginnt die Reise im Zug, wo sie sich zunächst beraten und bemerken, dass weniger Passagiere, als gewöhnlich unterwegs sind. Daraufhin beschließen sie sich im Abteil getrennt aufzuhalten. Barret geht dazu sogar ein Abteil weiter.

Werbung
final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 screenshot 01 int.ent news

Entlarvung im Zug

Ihr könnt zunächst kurz mit Tifa sprechen, die besorgt um Barrets Zustand ist, weshalb Cloud nach ihm gucken soll. Geht also ein Abteil weiter, wo ein Shinra-Abteilungsleiter sich fast mit Barret anlegt. Ehe ihr zu Tifa zurückgeht, könnt ihr noch schräg gegenüber von Barret auf dem Sitz die grüne Materia: Heilen einsammeln. Geht ihr zurück zu Tifa, beginnt erneut die Kontrolle von Shinra. Dabei werden diesmal Cloud, Tifa und Barret mit ihren gefälschten Ausweisen entlarvt.

Ihr bekommt es mit Blitz-anfälligen MG-Drohnen zu tun, die ihr als Cloud allein besiegen müsst. Gleichzeitig läuft ein Counter von drei Minuten herunter. Besiegt sie und Barret, Cloud und Tifa beschließen, aus dem Zug zu springen. Zuvor betätigen sie noch die Notbremse, damit der Fall nicht zu schwer ist. Während Barret einzeln springt, nimmt Cloud Tifa in die Arme und sie springen gemeinsam.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 screenshot 02 int.ent news

Barret wieder aufgabeln

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 screenshot 03 int.ent news

Nach der ruppigen Landung sind Tifa und Cloud im Helixtunnel von Midgar. Prompt werden Cloud unt Tifa auch schon von weiteren MG-Drohnen attackiert, die ihr auf die gleiche Weise ausschalten könnt. Nach der Drohnen-Gruppe könnt ihr gleich links die vier Treppenstufen hinauf, wo ihr eine Bank zum Ausruhen für HP und MP finden sowie einen Potion-Getränkeautomat, bei dem ihr euch nochmal einkaufen könnt, ehe es weiter geht. Dreht ihr euch nach links vom Automaten aus, so findet ihr in der hinteren Ecke eine Truhe mit zwei Supertränken.

Sobald ihr ein Stück weiterlauft, beginnt eine Zwischensequenz, in der Heidegger die Situation in den Helixtunneln verfolgt. Er schickt weitere Einheiten los auf Tifa, Cloud und auch auf Barret.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 screenshot 04 int.ent news

Nach der Zwischensequenz bekommt ihr es mit einigen Shinra-Gardisten zu tun, aber auch MG-Drohnen. Nutzt hier die bekannten Schwächen aus, um sie zu schocken. Ihr könnt nun weiter die Bahnschienen entlang laufe, bis ihr links eine Lücke zu weiteren Bahnschienen entdeckt. Dort findet ihr ebenfalls heraus, dass sich Barret auf der anderen Seite befindet und Tifa nach ihm Ausschau hält. Es gilt also, zu ihm zu gelangen.

Dazu nutzt ihr gleich die Treppe rechts auf der Seite, wo ihr Tifa folgen könnt. Die Treppe führt zu einem Übergang auf die andere Seite. Bevor ihr zu Barret gelangen könnt, attackiert euch nochmals eine Reihe Shinra-Soldaten, darunter diesmal MG-Drohnen und Grenadiere. Barret schließt sich dabei automatisch der Gruppe an. Habt ihr eure Feinde besiegt, so will Barret eine Lagebesprechung einberufen und erklärt den „Glücksfall“ als „Plan E“. Außerdem folgt eine weitere Zwischensequenz mit Heidegger.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 screenshot 05 int.ent news

Plan E von Barret in Richtung Mako-Reaktor 5 befolgen

Ab jetzt sind Tifa und Barret dauerhaft in der Gruppe und es gilt in Abschnitt C der Helixtunnel weiter nach Westen entlang zu laufen. Gleich um die nächste Kurve warten auch schon die nächsten Gegner auf die drei. Barret gibt euch außerdem den Hinweis euch an die Leuchtsignale der Züge zu halten, da diese aktiv die Tunnel befahren. Ein blaues Signal heißt OK zum Durchgehen, ein rotes solltet ihr ernsthaft meiden.

An dem ersten blauen Signal könnt ihr gleich links noch die Treppen hinauf und den Gang entlang. Am Ende könnt ihr ein paar Werratten besiegen und die Truhe öffnen, die einen Sternenanhänger beinhaltet. Außerdem sind in dem Seitengang auch ein paar Shinra-Kisten, die ihr zerstören könnt.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 screenshot 06 int.ent news

Lauft weiter nach Westen, wo ihr immer wieder mal auf Gegnertruppen stoßt. Bei der nächsten Gruppe kommen ein paar Wachhunde sowie ein Elite-Grenadier, die ihr besiegen müsst. Schaut euch auch immer wieder um, wo weitere Shinra-Kisten sind, die ihr zerschlagen könnt.

Sobald ihr die Bahngleise entlanggelaufen seid und euch links eine Treppe begegner, könnt ihr dorthin. Barret weiß genau, warum er sich diesen Weg ausgesucht hat, da an der Tunnelwand ein Hund mit Armeehelm gesprayt ist. Der Hund heißt Stamp und führt laut Barret die Freunde zum Mako-Reaktor 5.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 screenshot 07 int.ent news

Das freigelassene Mako verändert die Vegetation

Folgt der Treppe nach oben, wo ihr gleich auch schon die nächste Gruppe Gegner vor euch habt: ein paar Werratten. Gleich rechts sind zudem ein paar Shinra-Kisten. Lauft die Plattform weiter entlang und ihr gelangt zu Abschnitt D der Helixtunnel. Hier beginnt auch eine kleine Diskussion zwischen Cloud, Tifa und Barret bezüglich der Kreaturen, die unten auf die warten. Ehe ihr die Treppen nutzt, solltet ihr natürlich die Truhe mit zwei Gegengift mitnehmen.

Unten angekommen, laufen euch zum einen ein paar Werratten entgegen, ihr bekommt es aber auch mit einem neuen Gegnertyp zu tun: Gastryht. Gastryhten sind anfällig gegenüber Eis-Magie. Außerdem nutzen sie dunkle orte, wie den Helixtunnel als Rückzugsort. Sollte ein Gastryht zudem wenig TP haben oder muss allein kämpfen, dann schützt es sich mit Barriere. Der erste Gastryht sollte allerdings noch kein Problem darstellen.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 gastryht screenshot 01 int.ent news

Anschließend folgt ihr den spinnenartigen Netzen Richtung Treppe zur nächsten Plattform. Ehe ihr hinauf geht, schaut rechts nochmal an der Treppe vorbei. Dort ist abermals eine Truhe mit zwei Supertränken. Die Spinnweben könnt ihr per Knopfdruck auf [Dreieck] entfernen und dann dann die Treppe hinaufgehen. Oben könnt ihr das gleiche nochmal wiederholen, ehe es auf der anderen Seite wieder herunter geht.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 gastryht screenshot 02 int.ent news

Die Gastryht-Königin besiegen

Im Folgenden bekommt ihr es gleich schon mit der Gastryht-Königin zu tun. Sie befehligt ihre Gastryht-Kinder, wo es auch gleich zwei weitere zu im Kampf gibt. An sich könnt ihr fast die gleihe Taktik gegen die Gastryht-Königin fahren, wie auch gegen ihre Kinder. Nutzt vor allem Eis-Magie, da sie da gegenüber anfällig ist und die Magie wirksam. Außerdem gerät sie in Schock, sobald ihr eine bestimmte Menge an Schaden ausgeteilt habt. Ansonsten gibt es nicht all zu viel in dem Kampf zu beachten, außer wie üblich, eure TP im Auge zu behalten. Nutzt eure Kommandos sinnvoll und die Gastryht-Königin ist schon bald besiegt.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 gastryht königin screenshot 01 int.ent news

Habt ihr die Gastryht-Königin besiegt, könnt ihr links an der Treppe vorbei, von der ihr aus gekommen seid, durch das Spinnennetz entlang und habt euch erstmal rechts auf der Bank eine Erfrischungspause verdient. In der Truhe links neben dem Getränkeautomat befinden sich zudem drei Phönixfedern.

Weiter geht es zum alten Bahndepot und im Kampf gegen den Kremator.

final fantasy vii remake immer der schnauze nach kapitel 5 screenshot 08 int.ent news

Weitere Walkthroughs zu Final Fantasy VII Remake

» Weiter zu Immer der Schnauze nach: Das alte Bahndepot und der Kremator

» Kapitel 1: Einstieg in den Mako-Reaktor 1
» Kapitel 1: Kampf gegen den Wachskorpion und Flucht aus dem Mako-Reaktor 1
» Kapitel 2: Schicksalhafte Begegnungen – Das Blumenmädchen
» Kapitel 2: Schicksalhafte Begegnungen – Flucht aus Sektor 8
» Kapitel 3: Der Himmel in den Slums – Die Slums und Tifa
» Kapitel 4: Bei Nacht und Nebel – Mit Jessie auf dem Motorrad durchbrennen
» Kapitel 4: Bei Nacht und Nebel – Einbruch in die Shinra-Lagerhalle & Bosskampf: Locche

» Kapitel 4: Bei Nacht und Nebel – Schatten in den Slums & Nihilistisches Wesen

final fantasy vii remake sephiroth walkthroughs guides int.ent news

Artikelbild, Screenshots: Square Enix

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen