final fantasy vii remake - bei nacht und nebel cloud nihilistisches wesen boss int.ent news

Final Fantasy VII Remake: Bei Nacht und Nebel – Schatten in den Slums & Nihilistisches Wesen (Walkthrough)

In Final Fantasy VII Remake kehren Jessie, Biggs und Wedge mit Cloud zurück in die Slums von Sektor 7, wo Schatten und ein nihilistisches Wesen ihr Unwesen treiben.

final fantasy vii remake sephiroth walkthroughs guides int.ent news

Nachdem Cloud sich im Kampf gegen Locche behaupten konnte, greift plötzlich eine Avalanche-Zelle in den Kampf ein. Der verwundete Wedge bleibt zunächst zurück, während Cloud und Biggs fliehen. Jessie wartet vor dem Lagerhallengelände auf die beiden, woraufhin der vermeintlich verletzte Wedge plötzlich vor ihre Füße geworfen wird. Im Abschluss heißt es am Zaun entlang, über die Straße bis hin zum Lieferwagen abzuhauen.

Werbung
final fantasy vii remake bei nacht und nebel cloud biggs wedge jessie screenshot 01 int.ent news

Zurück in die Slums von Sektor 7

Habt ihr die Tür neben dem Lieferwagen passiert, könnt ihr Clouds Freunden den Gang entlang einfach folgen. Vergesst nicht zwischendurch die Shinra-Kisten zu zerstören, die links auf dem Weg stehen. Habt ihr den Grenzbereich der Platte erreicht, so findet ihr gleich links eine grüne Materia: Wiederbeleben. Gleich daneben befinden sich abermals ein paar zerstörbare Shinra-Kisten. Wenn ihr nun Jessie und den Jungs folgt, kommt ihr über das Gerüst zu einer Kiste, in der sich Fallschirme befinden. Jessie schnappt sie sich, bindet sich an Biggs, während Wedge an Cloud hängt. Zurück geht es in die Slums also per Fall und einer atmosphärischen Zwischensequenz.

final fantasy vii remake bei nacht und nebel biggs jessie screenshot 01 int.ent news

Cloud landet gemeinsam mit Wedge ein kleines Stück westlich von den Slums. Er will sich allerdings erkundigen, wie es Biggs und Jessie geht. Cloud besteht darauf, ihn nach Hause zu begleiten. Dazu braucht ihr lediglich Wedge folgen, wodurch ihr zum erfahrt, dass Biggs noch nicht wieder aufgetaucht ist und Cloud nicht einfach so in das Frauenhaus von Jessie kann. Anschließend zeigt Wedge Cloud sein Zuhause, das von zahlreichen Katzen bewohnt ist.

final fantasy vii remake bei nacht und nebel cloud wedge screenshot 01 int.ent news

Anschließend könnt ihr zurück zum Frauenhaus, wo Jessie bereits auf Cloud wartet. Sie übergibt euch als Dank eine grüne Materia und möchte sich gern nochmal mit ihm treffen.

final fantasy vii remake bei nacht und nebel cloud jessie screenshot 01 int.ent news

Nun gilt es sich abermals an die Slum-Regel Nummer Eins zu halten: Ab nach Hause und macht eine Pause. Geht also zurück in Clouds Unterkunft, wo Cloud sich ausruhen kann. Nachts holt ihn Tifa nochmal aus dem Bett und will mit ihm sprechen. Als sich Cloud zur Ruhe legen will, tauchen allerdings seltsame Schatten auf, die am nächsten morgen auch Tifa und die Slumbewohner sehen können.

Unbekannte Kreaturen und Nihilistisches Wesen in den Slums

Der nächste Morgen beginnt schrecklich, als zahlreiche unbekannte Kreaturen die Slums überfallen. Tifa und Cloud bekämpfen die Gruppen an Kreaturen gemeinsam. Ihr könnt die normalen Kreaturen noch einfach besiegen, indem ihr praktisch afu sie einkloppt. Sie lassen sich auch ohne Schockzustand besiegen. Nutzt dazu am besten einfach die Kommandos und passt auf ihre Attacken auf.

Nachdem die Gruppe vor den Unterkünften besiegt ist, will Tifa zum Siebten Himmel, wo sich Barret, Jessie und die anderen befinden. Der Weg dorthin ist jedoch ebenfalls von zahlreichen Schattenkreaturen versperrt. Dennoch zeigt Tifa, wo es zum Siebten Himmel geht, wozwischen abermals ein paar der Kreaturen auftauchen, die ihr angreifen könnt.

final fantasy vii remake unbekannte kreaturen slums screenshot 01 int.ent news

Vor dem Siebten Himmel gegen das Nihilistsche Wesen kämpfen

final fantasy vii remake nihilistisches wesen screenshot 01 int.ent news

Seid ihr am Siebten Himmel angekommen, folgt eine kurze Zwischensequenz, in der Barret und Tifas Freunde verzweifelt gegen die Schatten kämpfen. Kurz darauf taucht das Nihilistische Wesen auf.

Das Nihilistische Wesen lässt sich nur schwer bekämpfen, da es praktisch gegen alles stark resistent ist. Außerdem ist es gegen Debuffs immun. Die Schockleiste des Wesens füllt sich ebenfalls nur sehr langsam, dennoch füllt es sich schneller, wenn die Kreaturen eingeschüchtert ist. Auch wenn ihr nicht viel Schaden austeilen könnt, müsst ihr das nihilistische Wesen frontal angreifen. Es fokussiert sich allerdings immer auf einen Charakter, weshalb der andere ruhig zunächst die anderen Schatten besiegen sollte. Dies ist auch zugleich die Schwäche des nihilistischen Wesens, wodurch es allmählich zum Schockzustand gebracht werden kann. Sobald es Clouds oder Tifa mit einem Schlag trifft, seid ihr kurz geblendet und bewegt euch langsamer. Wenn es euch möglich ist, könnt ihr eure Beschwörung nutzen, um im Kampf einen Vorteil zu gewinnen.

final fantasy vii remake nihilistisches wesen screenshot 02 int.ent news

Auf zur nächsten Mission

Im Anschluss verschwinden die Schattenkreaturen, doch wird dabei Jessie verletzt. Barret beschließt daraufhin dann doch, Cloud mit zum nächsten Einsatz zu nehmen. Jessie und Wedge fallen für die anstehende Mission aus, während Tifa und Cloud wieder dabei sind, um den Mako-Reaktor 5 diesmal ins Visier zu nehmen.

final fantasy vii remake nihilistisches wesen screenshot 03 int.ent news

Wenn ihr so weit seid, könnt ihr Barret an der Bahnstation treffen. Dort trefft ihr vor eurer Abreise auch nochmal Chadley, bei dem ihr eure Kampfmissionen updaten könnt. Wenn ihr sonst fertig seid, könnt ihr Barret ansprechen und die Mission beginnt, während ihr die Trophäe „Verschworene Bande“ bekommt. Kapitel 4 ist damit abgeschlossen.

final fantasy vii remake bei nacht und nebel schatten slums cloud barret screenshot int.ent news

Weitere Walkthroughs zu Final Fantasy VII Remake

»Weiter zu Immer der Schnauze nach – Durch die Helixtunnel nach Plan E

» Kapitel 1: Einstieg in den Mako-Reaktor 1
» Kapitel 1: Kampf gegen den Wachskorpion und Flucht aus dem Mako-Reaktor 1
» Kapitel 2: Schicksalhafte Begegnungen – Das Blumenmädchen
» Kapitel 2: Schicksalhafte Begegnungen – Flucht aus Sektor 8
» Kapitel 3: Der Himmel in den Slums – Die Slums und Tifa
» Kapitel 4: Bei Nacht und Nebel – Mit Jessie auf dem Motorrad durchbrennen
» Kapitel 4: Bei Nacht und Nebel – Einbruch in die Shinra-Lagerhalle & Bosskampf: Locche

final fantasy vii remake sephiroth walkthroughs guides int.ent news

Artikelbild, Screenshots: Square Enix

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen