Wolcen: Lords of Mayhem |Preview

Wolcen: Lords of Mayhem |Preview

Nach mehrfachem Verschieben verlässt Wolcen: Lords of Mayhem von Wolcen Studio am 13. Februar 2020 um 18 Uhr den Early Access.

Die Änderungen zum Release

In den letzten Wochen war der Early Access von Wolcen nur noch als Offline-Spiel verfügbar, damit die Entwickler die Server auf die Version 1.0 vorbereiten konnten und der Start so reibungslos wie möglich funktionieren kann. Mit dem Release stehen dem Spieler ein männlicher und ein weiblicher Charakter zur Verfügung.

Werbung

Während der Held im Early Access nur das erste Kapitel bestreiten konnte, stehen mit dem Release drei Kapitel bereit. Zudem unterteilt sich die Schwierigkeit in zwei Modi. Ein Story-Modus zum reinen genießen des Geschehens und ein normale Schwierigkeit, in der man sich durchkämpfen muss.

Kleine Verbesserungen, die Wolcen abrunden

Wolcen Studio hat während des Early Access viel Feedback aus der Community gesammelt und in den Release gepackt. Dazu gehören zum Beispiel die vereinfachte Darstellung von Gegenständen auf dem Boden anstelle des kompletten Namens oder das Verstecken der Wolcen Tag Id im Streamer Modus.

Mehr Level, größere Vielfalt

Der Held lässt sich bis auf Stufe 90 spielen, sobald das Spiel den Early Access verlässt. Darüber hinaus schalten die Entwickler den Aspekt der Apokalypse, eine Art Dämonenform, frei.

Durch die weiteren Gebiete im zweiten und dritten Kapitel gibt es zudem eine höhere Monstervielfalt und neue Gegenstände. Bossmonster können neue Modifikatoren haben, wodurch es auch hier mehr Variationen gibt.

Die Patchnotes zu Wolcen 1.0 findet ihr hier.

Artikelbild und Screenshots: Wolcen Studios

About Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen