Legends of Runeterra: Das League of Legends Card Game: Die Open Beta startet

Legends of Runeterra: Das League of Legends Card Game: Die Open Beta startet

Riot Games hat am 24. Januar 2020 die offene Beta von Legends of Runeterra, kurz LoR gestartet. Ab sofort ist die Anmeldung unter diesem Link möglich. Dazu gibt es den passenden Trailer zur Veröffentlichung.

Legends of Runeterra ist jetzt kostenlos für zunächst den PC erhältlich. Ein späterer Mobile-Release ist für 2020 angekündigt.

Werbung
Legends of Runeterra: Das League of Legends Card Game: Die Open Beta startet

Neues zum Start der Beta

Riot Games hat die Fortschritte sämtlicher Spieler letztmalig zurückgesetzt. Das heißt, jeder Account fängt erneut bei Null an und alle Spieler können freigespielte Inhalte ab sofort permanent in ihren Accounts behalten.

Bereits zu Beginn gibt es einen Versus-Modus. Schlachten gegen KI, Zufallsgegner und Freunde sind möglich. Darüber hinaus bringt die offene Beta auch gleich einen Ranglisten-Modus mit, in welchem Spieler ihr Können unter Beweis stellen und die Spitze erklimmen können. Die Beta ist also gleichzeitig die erste Ranglisten-Saison von Legends of Runeterra.

Spieler die bereits über einen Riot Account verfügen, übernehmen die Freundesliste aus League of Legends. Den Luna Poro Beschützer gibt es zum offiziellen Release exklusiv für alle Beta Spieler.

Legends of Runeterra: Das League of Legends Card Game: Die Open Beta startet

Was ist Legends of Runeterra?

Legends of Runeterra: Das League of Legends Card Game ist ein strategisches Kartenspiel. Der Spielstil erinnert an eine Mischung aus Magic the Gathering und Hearthstone. Der Spieler erhält jede Runde mehr Mana und bringt davon die Karten mit entsprechenden Kosten auf das Spielfeld.

Das Ziel eines jeden Spiels ist die Zerstörung des gegnerischen Nexus. Dazu muss der Spieler den gegnerischen Nexus mit Zaubersprüchen oder Angriffen auf Null Lebenspunkte bringen. In jeder Runde kann der angreifende Spieler die Einheiten und Helden für den Angriff und Zauber für die Verstärkung bestimmen. Der Gegenspieler erhält die Möglichkeit, mit Blockern und Zaubern zu reagieren.

In Legends of Runeterra gibt es Karten in unterschiedlicher Starke und Seltenheit. Bisher gibt es Karten vom Typ Zauber, Einheit und Heldenkarten. Durch Booster-Packungen erhalten Spieler weitere Karten. Booster-Packungen sind freispielbar oder im Shop erhältlich. Jeder Spieler kann sein Deck selbst erstellen. Ähnlich wie bei League of Legends gibt es ein Ranglistensystem. Die Ränge reichen von Eisen bis Master.

Legends of Runeterra: Das League of Legends Card Game: Die Open Beta startet

Die dynamische Strategie von Legends of Runeterra

In Legends of Runeterra erhält jeder Spieler im Zug des Gegners erneut Mana und kann dieses ausgeben, um weitere Einheiten auf das Spielfeld zu legen. Dadurch entsteht eine neue Dynamik und Strategie-Ebene. Der Spieler kann bis zu drei Mana aufheben. Am Ende der Runde verwandelt sich das Mana in Zauber-Mana und wird gespeichert.

Die heldenartigen Karten haben eine Art Mutations- oder Entwicklungseffekt. Der Spieler erreicht durch das Erfüllen von Bedingungen die Weiterentwicklung seiner Heldenkarten. Diese Heldenkarten erhalten dann zusätzliche Werte und verbesserte Fähigkeiten.

Artikelbild, Trailer und Screenshots: Riot Games

Über Ehemalige

Kommentar verfassen