Resident Evil 3: Remake - Cover geleakt

Resident Evil 3: Remake: Angst und Schrecken im Frühjahr

Sony und Capcom haben im State of Play vom 10. Dezember 2019 Resident Evil 3: Remake offiziell angekündigt. Neben der Singelplayer-Kampagne wird das Spiel außerdem noch einen Online-Modus bekommen: Resident Evil Resistance.

Resident Evil 3: Remake erscheint am 3. April 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Werbung

Nemesis kommt nach Racoon City

Resident Evil 3 spielt kurz vor und dann nach der Tragödie von Racoon City und den Ereignissen von Resident Evil 2. Darin übernimmt der Spieler die Rolle von Jill Valentine, einer S.T.A.R.S. Polizistin von Racoon City.

Dabei hat Umberella bereits eine weitere Bio-Waffe auf den Weg nach Racoon City geschickt. Das Ziel von Codename Nemesis ist es alle Mitglieder von S.T.A.R.S. zu töten und keine Spuren zu hinterlassen.

resident evil 3 nemesis remake leak logo cover int.ent news

Der Trailer zeigt Jill auf der Flucht vor Mister X aus dem Racoon City Polizei-Revier. Weiter kämpft sich Jill mit einigen anderen Überlebenden durch die Horden der Untoten und versucht aus der Stadt zu entkommen.

Neben tödlicher Gefechte mit den Untoten muss sich Jill ständig in Acht vor Nemesis nehmen. Weiter muss sie Rätsel lösen und versuchen den Menschen in der Katastrophe zu helfen.

Resident Evil Resistance

In dem Online-Modus Resident Evil Resistance übernimmt der Spieler entweder die Rolle von einen von vier Überlebenden oder eines Bösewichtes. Dabei versuchen sich die vier Überlebenden aus einem Labyrinth aus Gefahren zu befreien, während der Bösewicht dieses mit allen nötigen Mitteln verhindern will.

So kann der Gegenspieler beispielsweise Horden von Untoten freilassen, wie auch Licker oder sogar einen Tyrant, wie Mister X. So müssen die Spieler zusammen arbeiten, um Rätsel zu lösen und die Fallen des Gegenspielers vorauszuahnen. Jedoch wartet Terror und jede Menge Untote auf die Spieler.

Resident Evil 3: Remake: Angst und Schrecken im Frühjahr

So müssen die Spieler die Talente ihrer Spielfiguren nutzen, um jede schwierige Situation abzuwenden. So ist einer der Charaktere beispielsweise ein Boxer und eine weitere eine Hackerin.

Resident Evil 3: Remake erscheint am 3. April 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Artikelbild, Screenshots & Video: Capcom

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen