pokémon hort screenshot 02 int.ent news

Pokémon Schwert & Schild: Pokémon züchten und Eier ausbrüten

In Pokémon Schwert und Schild haben Trainer erneut die Möglichkeit, Pokémon zu züchten und Baby-Pokémon aus Eiern auszubrüten.

Pokémon-Eier sind auch in Schwert und Schild ein elementares Gameplay-Element und gehört, wie in den vergangenen Generationen einfach für Trainer dazu. Wo ihr in Sonne und Mond allerdings nur eine Station hattet, um Pokémon zu züchten, gibt es in Schwert und Schild sogar zwei Stationen, wo ihr eure verliebten Pokémon dazu bringen könnt, ein Pokémon-Ei zu bekommen. Schließlich möchtet ihr das ein oder andere Baby-Pokémon auch für euren Pokédex haben. 

Werbung

Wo gibt es die Pokémon-Zucht in Pokémon Schwert und Schild?

Es gibt gleich zwei Stationen, die ihr relativ nah zu Spielbeginn anlaufen könnt, um Pokémon zu züchten. Dies ermöglicht euch, gleich zwei Pokémon gleichzeitig zu züchten, statt wie in früheren Spielen, nur eins. Die erste Station findet ihr auf Route 5. Beim Pokémon-Hort zwischen Turffield und Hulbury findet ihr die Aufnahmestation. Sprecht einfach die Frau an, die vor dem Hort steht. Die zweite Pflegerin findet ihr ein wenig abseits von Route 5 im westlichen Bereich der Naturzone. Sobald ihr zum Brückenfeld geht, könnt ihr diese Pflegerin als zweite Ansprechperson nutzen, um eure Pokémon zu züchten.

Wie auch in den vergangenen Spielen, könnt ihr hier nun zwei Pokémon der gleichen Art mit unterschiedlichem Geschlecht, also männlich und weiblich, abgeben, um ein Ei zu bekommen. Es dauert entsprechend seine Zeit, bis die Pokémon zueinander gefunden haben, sich ineinander verlieben und dann ein Pokémon-Ei bekommen. Um Pokémon bei den Züchterinnen zu lassen, nehmen sie euch dafür ein wenig Poké-Dollar ab, die ihr aber in der Regel immer haben solltet. Ihr solltet etwa 30 Minuten einplanen, damit ihr ein Ei bekommt.

Welches Pokémon ist da natürlich besser geeignet als Ditto, das geschlechtsneutrale Pokémon für eure Baby-Pokémon? Hier könnt ihr es finden.

Pokémon Schwert & Schild: Pokémon züchten und Eier ausbrüten

Wie brüten Trainer ihre Eier aus?

Um an Pokémon wie Pichu, Pii, Mampfaxo und Co. zu gelangen, müssst ihr die Taschenmonster erstmal hüten und pflegen. Allerdings reicht es aus, wenn ihr es geschafft habt, dass ihr die Eier bei den Pflegerinnen abgeholt habt. Nun gilt es so viele Schritte wie möglich in dem Spiel zu machen. Es dauert etwa 20 Minuten im Spiel selbst, bis ein Ei ausgebrütet ist. Je seltener das Pokémon an sich ist, desto länger kann es zudem dauern, bis ein Pokémon schlüpft. Danach könnt ihr euch entsprechend über euer neugeborenes Taschenmonster freuen.

Ihr könnt außerdem ein Pokémon mit dem Wesen Flammkörper im Team aufnehmen. Dies verhilft euch dazu, dass ihr etwa nur die Hälfte an Zeit benötigt, um ein Ei auszubrüten.

Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Schwert & Schild

» Das Pokémon Ditto fangen
» Shiny-Pokémon fangen
» Evoli und Pikachu mit Dynamaximierung aus Let’s Go bekommen
» Das Rotom-Fahrrad und das Wasser-Upgrade bekommen
» Die Curry-Liste: Zutaten, Rezepte und Beeren aufgelistet!

Artikelbild & Screenshots: Nintendo/GameFreak

About Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen