the outer worlds screenshot 08 int.ent news

The Outer Worlds: Silas Auftrag – Bis ins Grab (Walkthrough)

Bevor ihr in The Outer Worlds Edgewater betretet und mit Reed Tobson sprecht, trefft ihr auf den Bestatter Silas, der Schuldgelder eintreiben will.

Silas erzählt euch davon, wie mit den Toten in Edgewater umgegangen wird. Da er die Gräber selbst aushebt und entsprechende Gebühren für seine Dienstleistung verlangt. Dabei bittet er nun euch als Neuankömmling, die Gebühren diverser Bewohner von Edgewater einzutreiben. Euer Weg führt euch zu dem kranken Abernathy, zur Vorarbeiterin Phyllis Granger, dem Friseur Conrad Sadik und Ludwig Miller, die an unterschiedlichen Orten in Edgewater leben. Dabei ist es egal, in welcher Reihenfolge ihr diese Personen abklappert.

Werbung

Schulden eintreiben bei Vorarbeiterin Phyllis

Am unkompliziertesten ist es, die Schulden von Phyllis Granger einzutreiben. Sie ist eine Vorarbeiterin in der Konservenfarbik in Edgewater. Ihr könnt sie entsprechend auf der ersten Etage antreffen. Sie scheint zwar beschäftigt zu sein, aber als sie hört, dass Silas euch schickt, weiß sie sofort, worum es geht. Sie gibt euch die Schulden freiwillig. Ihr könnt nun weiter zum nächsten gehen oder mit ihr noch ein bisschen plauschen, um herauszufinden, warum sie es so eilig hat.

Der mittellose Friseur Conrad

Den Friseur Conrad findet ihr passenderweise in Edgewater an, wenn ihr den Barber’s Shop aufsucht. Er steht gleich mit seiner weißen Kleidung neben einer Küchenzeile. Er sagt, er habe nichts von Wert, um seine Schulden zu tilgen. Ihr könnt ihm jedoch dabei helfen, seine Bude zu durchstöbern, um etwas Wertvolles ausfzutreiben. Bedenkt, wenn ihr seinen Friseursalon auf den Kopf stellt, nichts zu stehlen, sonst gilt dies als Diebstahl. Gleich hinter euch neben dem Eingang findet ihr jedoch ein Familienerbstück, das die Schulden tilgen könnte. Sprecht im Anschluss nochmal Conrad an und er gibt es euch mit, um es zu Silas zu bringen.

Der kranke Abernathy

Auch Martin Abernathy hat seine Schulden bei Silas. Er wirkt auch scheinbar totkrank und will euch auch helfen, das Geld für Silas aufzutreiben. Doch hat er gleich eine andere Bitte an euch: Ihr könnt ihm bei seinem kranken Zustand helfen, indem ihr seinen Auftrag Morgen, jetzt und immerdar annehmt. Dabei sucht er eine Packung Anthrocilin im Versammlungszentrum außerhalb von Edgewater. Im Anschluss ist er jedenfalls bereit, seine Schulden zu begleichen.

Der Arzt Conrad

Conrad Sadik findet ihr außerhalb von Edgewater. Verlasst dazu die Stadt und lauft links entlang. Dort gelangt ihr zur Plattform, wo sich auch der Arzt Conrad befindet. Er scheint etwas verwirrt zu sein und brabbelt seltsames Zeug. Investigiert ein wenig mit ihm und vermittel ihm, dass ihr ebenfalls ein Arzt seid. Für ihn seien die Gebühren von Silas ebenfalls zu hoch. Phyllis hat jedoch bei Conrad eine Notiz hinterlassen, die ihr nutzen könnt, um den Arzt doch zu überzeugen, seine Schulden bei Silas zu bezahlen. 

Zurück zum Bestatter Silas

Habt ihr von allen vier Personen das Geld eingetrieben, könnt ihr zurück zum Bestatter an den Eingang von Edgewater laufen. Dort wartet Silas schon auf euch und bedankt sich im Anschluss, wenn ihr ihm das Geld gebt, mit einer Belohnung und auch Erfahrungspunkten.

Weiter zu: Fremd in einem fremden Land (Walkthrough)

Weiter zu: Den Energieregulator in Edgewater finden (Walkthrough)

Artikelbild & Screenshots: Obsidian Entertainment/Private Division

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen