cyberpunk-2077-maelstrom-anfuehrer-royce-logo-cover-int.ent-news

Cyberpunk 2077: Maelstrom-Anführer Royce

Simon Randall, genannt „Royce„, ist der Anführer der Maelstrom Gang in Cyberpunk 2077. Mit seiner Gang überfällt Royce Tech-Transporte und verkauft die gestohlene Ware auf der Straße. Weiter ist Royce ein gefährlicher Psychopath und leitet seine Gang mit Angst und Gewalt.

Cyberpunk 2077 erscheint am 16. April 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Werbung

Der perfekte Körper

Die Maelstrom Gang ist besessen davon, ihre Körper durch Cybermodifiktionen zu perfektionieren. Jedoch führen zu viele Modifikationen zu einer Erkrankung namens Cyberpsychosis. Durch diese Krankheit wird der infizierte Gewaltbereit und nicht einschätzbar. 

Royce ist einer dieser Cyberpsychos, der jemanden einfach ins Gesicht schießt. Und das aus purer Langeweile. Er ist schlecht einzuschätzen, launisch und unmöglich zu kontrollieren. Mit Gewalt hat er sich die Maelstrom Gang untertan gemacht und regiert diese mit eiserner Faust. 

Weiter kontrolliert die Maelstrom Gang den Watson Distrikt in Night City. Dort verursachen sie jede Menge Probleme.

Going Pro

In dem E3 2018 Gameplay Video ist auch Royce zu sehen. Weiter heuert der Fixer Dexter DeShawn V und Jackie an, von Royce gestohlene Ware wieder zu beschaffen.

Dabei hilft ihnen die Corporate Agentin Meredith Stout. Diese gibt V und Jackie einen Chip mit Eddies, um die Technik zu bezahlen und Royce dann später festzunehmen. Jedoch eskaliert die Situation schnell, da V auf Stout hereingefallen ist.

Der Chip lädt eine Maleware ins Netz der Maelstrom hoch und legt dieses lahm. Royce war zuvor schon sehr skeptisch im Bezug auf V und Jackie und wollte diese schon fast beim Eintreten umbringen. Als jedoch das Netz ausfällt und einer seiner Leute dadurch stirbt, wird er ungemütlich.

Royce eröffnet daraufhin das Feuer und es kommt zu einem Kampf. Darin trägt Royce ein Exoskelett im Kampf gegen V und Jackie. Jedoch ist er den beiden nicht gewachsen und wird getötet.

Cyberpunk 2077 erscheint am 16. April 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Artikelbild, Video und Screenshots: CD Projekt Red

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen