the legend of zelda link's awakening wurmpalast int.ent news

The Legend of Zelda: Link’s Awakening – Der Wurmpalast und Moldorm (Walkthrough)

Die Eule hat Link in The Legend of Zelda: Link’s Awakening gebeten die Muschelgeige im Wurmpalast zu besorgen, den der erste Boss Moldorm beschützt.

Der Weg zum Wurmpalast

Der Wurmpalast ist der erste Dungeon in The Legend of Zelda: Link’s Awakening. In ihm soll Link das erste von sieben Instrumenten besorgen, die Muschelgeige. Nachdem ihr zuvor den Wurmschlüssel im Zauberwald erhalten habt, könnt ihr euch zunächst von Mövendorf aus kurz nach Süden und dann immer weiter nach Osten begeben. Dort findet ihr drei Wurmstatuen. In den mittleren der drei Statuen kann Link den Schlüssel stecken, um somit den Dungeon aufzuschließen.

Werbung
The Legend of Zelda: Link's Awakening - Der Wurmpalast und Moldorm (Walkthrough)
Link steckt den Wurmschlüssel in das Schlüsselloch.

Schlüssel, Kompass und Labyrinth-Karte

Im Wurmpalast angekommen, trifft Link zunächst auf einen Raum nach links und einen nach oben. Folgt zu allererst den Raum nach links. Besiegt hier die Hartkopf-Oktoroks, indem ihr sie mit dem Schild abwehrt und in den Abgrund blockt. Im Anschluss stellt ihr euch auf die graue Plattform links. Dadurch bekommt Link den ersten kleinen Schlüssel, um die Schlösser im Wurmpalast zu öffnen, die noch auf euch zukommen. Betretet nun den nächsten Raum, besiegt zunächst die schleimigen Gegner hier und öffnet die Truhe. Als Lohn bekommt Link den Kompass. Mit dem Kompass bekommt Link die Optionen, wo sich der Endboss und andere Truhen im Dungeon befinden.

Nun könnt ihr wieder zurück Richtung Eingangsraum gehen. Von hier aus geht nach Norden und besiegt die Hartkopf-Oktoroks. Betretet im Anschluss den Schalter, um den nächsten Raum freizuschalten. Außerdem findet ihr oben rechts im Raum eine weitere Truhe mit einem kleinen Schlüssel drin. Geht zunächst nach rechts durch den Ausgang, um im nächsten Raum gegen die zwei Fledermäuse und zwei Skelette zu kämpfen. Die Skelette hüpfen gerne umher, sodass ihr aufpassen müsst, dass ihr sie angreift, wenn sie wieder zu Boden gelangen oder gleich mit dem Rücken zur Wand stehen. Öffnet nun die Truhe rechts an der Wand. Hier bekommt ihr die Labyrinth-Karte, die ihr Per Minus-Taste direkt aufrufen könnt.

Weiter durch den Wurmpalast

Entweder ihr lauft nun wieder einen Raum zurück und den Raum nach Westen oder ihr lauft nördlich von hier aus gegen die Drehtür. Im nun folgenden Raum müsst ihr gegen zwei gelbe Würmer kämpfen. Sobald ihr sie besiegt habt, erscheint in dem Raum eine weitere Schatztruhe neben der bereits vorhandenen. Achtet aber darauf, dass die Feuerkugeln euch Schaden zufügen können, auch wenn ihr das Schild gezückt haltet. In den Truhen warten 20 Rubine und ein zweiter, kleiner Schlüssel auf Link.

The Legend of Zelda: Link's Awakening - Der Wurmpalast und Moldorm (Walkthrough)

Verlasst den Raum oben links durch die Tür, wo ihr das erste Schloss mit einem der kleinen Schlüssel öffnen könnt. Passt zuvor jedoch auf die rotierende Klingenfalle auf. Schubst dazu einfach den braunen Block nach oben, sodass die Klinge sich nicht auf euch zubewegt. Nun könnt ihr sie gefahrenlos passieren und zum nächsten Raum gehen.

Im nächsten Raum warten erneut Feuerkugeln auf Link sowie kleiner Schleim. Achtet auf die Bewegungen der Feuerkugeln, die sich immer entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn um die braunen Blöcke bewegen. Folgt ihnen im passenden Zeitpunkt, sodass ihr sie passieren könnt. Seid ihr oben links angekommen, ist die Tür noch verschlossen. Schubst aber den Block links oben ein Stück nach rechts, sodass die Feuerkugel um sie herumfahren kann, öffnet sich die Tür von allein. 

The Legend of Zelda: Link's Awakening - Der Wurmpalast und Moldorm (Walkthrough)

Im folgenden Raum müsst ihr gegen zwei Stachis ankämpfen. Blockt sie zunächst mit dem Schild. sodass sie auf den Rücken fallen und attackiert sie im Anschluss. Nachdem ihr sie bezwungen habt, öffnet sich oben rechts eine Treppe nach unten.

Das Spiel wechselt nun die Ansicht, wo ihr nun auf vier Gumbas trefft. Folgt einfach den Leitern nach links und besiegt die Gumbas mit Links Schwert. Sie stellen sonst keine weitere Bedrohung dar.

Leichter hüpfen mit der Greifenfeder

The Legend of Zelda: Link's Awakening - Der Wurmpalast und Moldorm (Walkthrough)

Sobald ihr die zweidimensionale Ansicht wieder verlassen habt, könnt ihr dem schmalen Gang im nächsten Raum nach oben folgen. Passt hier erneut auf die Klingenfallen auf, die aufeinander rauschen, wenn Link sich zwischen ihnen befindet. Sobals sie wieder auseinander gehen, kann Link sie passieren. Nun findet Link eine Truhe, in der befindet sich die Greifenfeder. Mit der Greifenfeder kann Link hüpfen, wenn er diese ausrüstet. Wie auch schon das Zauberpulver, kann Link diese per X oder Y dann einsetzen. Nun könnt ihr wieder zurück in den großen Raum mit den Feuerbällen und der einen Klingenfalle.

Der große Schlüssel und der Weg zum Endboss

Lauft im großen Raum mit dem Feuerbällen nach oben rechts. Hier findet ihr ein weiteres Schlüsselloch. Um über den Abgrund zu hüpfen, könnt ihr nun die Greifenfeder nutzen. Öffnet dann das Schloss, um die Treppen nach oben zu gehen. Sobald ihr hinauf seid, könnt ihr die Truhe öffnen und findet den großen Schlüssel. Mit diesem könnt ihr die Tür zum Boss-Raum öffnen.

Verlasst den Raum über die Tür unten rechts. Im nächsten Raum trefft ihr auf ein Skelett und einen Feuerball. Besiegt das Skelett und hüpft über den rechten Abgrund. Alternativ könnt ihr den Ausgang im Norden nehmen, in dem es darum geht, drei Gegner zum richtigen Zeitpunkt zu attackieren. Sie müssen alle drei das richtige Symbol anzeigen. Durch sie bekommt ihr die Schnabel für alle drei Eulen im Dungeon, die Informationen zum Bezwingen der Gegner geben.

Die Stachelwalze und das Monster

Über den Abgrund im Raum zuvor geht es Richtung Moldorm. Betretet ihr den nächsten Raum, startet ein pinkfarbenes Monster mit der Stachelwalze zu schubsen. Besonders schwierig ist der Kampf nicht. Ihr müsst lediglich immer die Greifenfeder nutzen, um über die Walze zu springen. Im Anschluss könnt ihr dem Monster den Gar ausmachen, indem ihr auf ihn eindrescht. Wiederholt diese Sprungeinlagen ein paar Mal und schon ist die Kreatur besiegt.

Im Anschluss erscheint eine Fee, die ihr mit der Feenflasche fangen könnt. Außerdem erscheint ein blaues Portal, durch das ihr gehen könnt, um zum Anfang des Wurmpalasts zu gelangen. Wollt ihr nun gleich zu Moldorm, könnt ihr den Raum nach Norden verlassen. Passt auf die Klingenfallen erneut auf und geht ebenfalls kurz durch die Passage in der Mitte des Raums nach unten, um euch nochmal voll aufzuheilen. Dann könnt ihr mit dem großen Schlüssel den Boss-Raum zu Moldorm öffnen.

The Legend of Zelda: Link's Awakening - Der Wurmpalast und Moldorm (Walkthrough)

Boss: Moldorm besiegen

Moldorm wird mit einer kurzen Zwischensequenz eingeleitet. Er selbst ist ein langer Wurm. Auf seine normale, harte Haut kann Link allerdings nicht schlagen, weshalb ihr es auf das Schwanz-Ende abgesehen haben solltet. Wichtig ist bei dem Boss, dass ihr die zerbröselnden Steinplatten meidet, da ihr sonst herunterfallt. Außerdem solltet ihr darauf achte, dass ihr immer in Bewegung bleiben müsst. Solltet ihr diese drei Tipps beherzigen, ist Moldorm nach vier richtigen Schlägen besiegt. Als Dank winkt euch ein Herzcontainer und der Weg zum letzten Raum im Wurmpalast.

Im nördlichen Raum wartet auf Link nun endlich eines der Instrumente für den Windfisch: Die Muschelgeige!

» Zurück zu Gestrandet auf Cocolint: Mövendorf, Torongastrand und Zauberwald

» Weiter zum Schleimsumpf im Norden (coming soon)

Artikelbild, Screenshots, Video: Nintendo

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen