monster hunter world iceborne nargacuga guide logo cover int.ent news

Monster Hunter World: Iceborne: Nargacuga (Guide)

Der Nargacuga ist ein tödlicher Jäger in Monster Hunter World: Iceborne. Durch seine klauenbesetzten Flügel und seinen Dornen-Schwanz kann er erheblichen Schaden verursachen. Außerdem ist er unglaublich agil und weicht schnell aus.

Der Nargacuga

Der Nargacuga besitzt schwarze Schuppen, sowie schwarzes Fell und hellrote Augen. Seine Kopfform ähnelt der einer großen Raubkatze, was ihm im Gesamten die Erscheinung eines geflügelten, riesigem Panther gibt. Bisher wurde der Wyvern im Uralten Wald, dem alten Sumpf und im Dschungel gesichtet. Dabei wurde der Nargacuga im Uralten Wald sowohl bei Tag, wie auch bei Nacht gesehen.

Werbung

Der Schwanz des Monsters beinhaltet ausfahrbare Stacheln, mit denen er auch zuschlagen kann. Diese verursachen verheerenden Schaden. Dabei ist der Schwanz aber auch das beste Material für Waffen. Neben seinem Schwanz ist die Hauptwaffe des Nargacugas seine mit Klauen versehenen Schwingen. Weiter kann er auch zubeißen. In Rage geraten, kann der Nargacuga seine Stacheln schießen, zuvor schlägt er jedoch mit seinem Schwanz auf den Boden.

Der Nargacuga ist ein sehr vorsichtiges Monster, welches sich auch gerne an Jäger heranschleicht. Er lebt oft in hohen Bäumen oder in dunkeln Höhlen. Durch lauten Krach, von zum Beispiel Fassbomben, kann der Nargacuga verwirrt werden. Danach verfällt er jedoch in Rage. Weiter ist er anfällig für die Feuer- und Donnerelemente.

Monster Hunter World: Iceborne ist bereits erhältlich für PlayStation 4 und Xbox One.

Artikelbild & Video: Capcom

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen